Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Naturverständnis in der Umweltpädagogik

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Angesichts der akuten Umweltprobleme, mit denen die Welt zu kämpfen hat, wird die Nachfrage nach Umweltpädagogik stetig größer. Ei... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Angesichts der akuten Umweltprobleme, mit denen die Welt zu kämpfen hat, wird die Nachfrage nach Umweltpädagogik stetig größer. Eine Diskussion, wie diese auszusehen hat, gibt es allerdings fast nicht. Im vorliegenden Buch werden verschiedene umweltpädagogische Ansätze (wie z.B. Ökopädagogik, Umwelterziehung, etc.) vorgestellt, und es wird gezeigt, daß diese christlich geprägt sind. Eine zukünftige, kultursensible Umweltpädagogik muß sich allerdings dieser Prägung erst bewußt werden und sich für andere Religionen "öffnen". Aus diesem Grund werden die Naturverständnisse der jüdischen, christlichen, islamischen, hinduistischen und buddhistischen Religionen ausgeführt und Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede aufgezeigt. Diese können so als Grundlage für eine Überarbeitung der heutigen Ansätze dienen. Das vorliegende Buch richtet sich an (Umwelt-) PädagogInnen, Studierende der Pädagogik und alle, die sich für Pädagogik interessieren.

Autorentext

Almut-Maria Jäcklein, Pädagogin, MA: Studium der Pädagogik, Philosophie und Soziologie an der LMU München



Klappentext

Angesichts der akuten Umweltprobleme, mit denen die Welt zu kämpfen hat, wird die Nachfrage nach Umweltpädagogik stetig größer. Eine Diskussion, wie diese auszusehen hat, gibt es allerdings fast nicht. Im vorliegenden Buch werden verschiedene umweltpädagogische Ansätze (wie z.B. Ökopädagogik, Umwelterziehung, etc.) vorgestellt, und es wird gezeigt, daß diese christlich geprägt sind. Eine zukünftige, kultursensible Umweltpädagogik muß sich allerdings dieser Prägung erst bewußt werden und sich für andere Religionen "öffnen". Aus diesem Grund werden die Naturverständnisse der jüdischen, christlichen, islamischen, hinduistischen und buddhistischen Religionen ausgeführt und Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede aufgezeigt. Diese können so als Grundlage für eine Überarbeitung der heutigen Ansätze dienen. Das vorliegende Buch richtet sich an (Umwelt-) PädagogInnen, Studierende der Pädagogik und alle, die sich für Pädagogik interessieren.

Produktinformationen

Titel: Naturverständnis in der Umweltpädagogik
Untertitel: Natur und Religion: Religion als impliziter Faktor eines Grundelementes der Umweltpädagogik
Autor:
EAN: 9783639039702
ISBN: 978-3-639-03970-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 183g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013