Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

ALLES DIGITAL?

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Es ist ein Bild aus alten Tagen: ein wissbegieriger Student, auf der Suche nach fundierter wissenschaftlicher Information, begibt ... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Es ist ein Bild aus alten Tagen: ein wissbegieriger Student, auf der Suche nach fundierter wissenschaftlicher Information, begibt sich an den heiligsten Ort aller Bücher die Universitätsbibliothek. Doch seit einiger Zeit tummeln sich Studierende nicht mehr nur in Bibliotheken, sondern auch immer häufiger im Internet. Sie suchen und finden dort digitale Bücher, sogenannte E-Books. Wie lässt sich der Wandel durch den Einzug des E-Books in das etablierte Forschungssystem beschreiben, welche Konsequenzen lassen sich daraus ablesen und wird schließlich alles digital, sogar die Bibliothek? Diesen Fragen geht ein elfköpfiges Expertenteam aus Deutschland und der Schweiz während der zweitägigen Konferenz auf den Grund. Bei den Weimarer E-DOC-Tagen geht es nun um die Veränderung des institutionellen Gefüges rund um das digitale Buch. Denn traditionell sind Verlage und Bibliotheken wichtige Bestandteile der Wissensversorgung in Studium und Lehre. Doch mit dem Aufkommen des E-Books verlagert sich die Recherche mehr und mehr ins Internet. Die Suchmaschine Google tritt als neuer Konkurrent der klassischen Bibliotheksrecherche auf. Aber auch Verlage müssen verstärkt auf die neuen Herausforderungen eines digitalen Buchmarktes reagieren. In Kooperation mit der Universitätsbibliothek und dem Master-Studiengang Medienmanagement diskutieren Studierende, Wissenschaftler, Bibliothekare und Verleger, wie das E-Book unseren Umgang mit Literatur verändert. Der Tagungsband stellt alle Perspektiven und Ergebnisse zum Nachlesen zusammen.

Autorentext
Dr. Matthias Maier promovierte am Institut für Organisation, Seminar für Betriebswirtschaftliche Information und Kommunikation von Prof. Dr. Arnold Picot der Ludwig-Maximilian-Universität München. Nach seinem Habilitationsstipendium der DFG übernahm er im Mai 1997 die Lehrstuhlvertretung im Fach Medienmanagement an der Bauhaus-Universität Weimar.

Produktinformationen

Titel: ALLES DIGITAL?
Untertitel: E-Books in Studium und Forschung, Weimarer EDOC-Tage 2011
Editor:
EAN: 9783860684542
ISBN: 978-3-86068-454-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bauhaus-Universität
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 288g
Größe: H233mm x B167mm x T15mm
Veröffentlichung: 03.04.2012
Jahr: 2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen