2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers: Eine empirische Untersuchung zur Prekarität

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Schwule Urinkellner mit einem Hang zum Nichtstun. KrankenpflegerInnen sind oftmals mit enormen Vorurteilen konfrontiert, die diese... Weiterlesen
30%
54.90 CHF 38.45
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Schwule Urinkellner mit einem Hang zum Nichtstun. KrankenpflegerInnen sind oftmals mit enormen Vorurteilen konfrontiert, die diesen Beruf als prekär erscheinen lassen. Schlechte Arbeitsbedingungen, ungenügende Bezahlung und sowieso eine Frauendomäne - Gründe dafür, den Weg in die Pflege zu meiden. Oder? Beteiligten wird hier die Möglichkeit geboten, selbst zu Wort zu kommen. Nicht selten haben wir vollkommen falsche Kenntnisse einer Arbeit, die Leben retten kann. Dafür wird zuerst die Ausgangslage des Berufsprofils analysiert: Unter welchen Arbeitsbedingungen üben die Beschäftigten ihre Tätigkeit aus? Welche Aufgabenbereiche gehören zu ihrer Arbeit? Wie verläuft die Ausbildung und welche Möglichkeiten haben KrankenpflegerInnen mit einem erfolgreichen Abschluss? Daran anschließend wird der geschichtliche Kontext beschrieben, da dort bereits Gründe für heutige Ungleichheiten, die Entwicklung zur Frauendomäne, die geringe Präsenz von Männern und diverse Aspekte der Prekarität gegeben werden. Um grundlegende Fragen dieser Arbeit untersuchen zu können, hat die Autorin die Motive von Männern und Frauen untersucht, die ihre berufliche Zukunft in diesem Arbeitsfeld gesucht und gefunden haben, um herauszufinden, wieso Frauen zu diesem Beruf tendieren und welche 'Art von Männern' sich ebenfalls für einen Frauenberuf entscheiden. Dazu werden im empirischen Teil die bereits erworbenen Kenntnisse und Thesen anhand der Interviews, die mit ausgebildeten KrankenpflegerInnen geführt wurden, überprüft und daraus Schlüsse gezogen.

Autorentext

Alina Winkelmann, B.A., wurde 1989 in Sangerhausen geboren. Ihr Studium der Erziehungswissenschaft schloss die Autorin im Jahre 2012 mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts erfolgreich ab. Aktuell vertieft sie ihre Kenntnisse an der Universität Kiel im Masterprogramm für Pädagogik und Philosophie.

Produktinformationen

Titel: Der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers: Eine empirische Untersuchung zur Prekarität
Untertitel: Eine empirische Untersuchung zur Prekarität
Autor:
EAN: 9783863414191
ISBN: 978-3-86341-419-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bachelor + Master Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 131g
Größe: H218mm x B154mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.11.2012
Jahr: 2012
Auflage: 1., Aufl.