2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schwere Kindesmisshandlung

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kindesmisshandlung ist kein neuartiges Phänomen unserer Zeit, sondern so alt wie die Menschheit selbst. Um Gewaltakte gegen Kinder... Weiterlesen
30%
94.00 CHF 65.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kindesmisshandlung ist kein neuartiges Phänomen unserer Zeit, sondern so alt wie die Menschheit selbst. Um Gewaltakte gegen Kinder zu finden braucht man nicht weit in der Zeit zurückgehen. Auch heute noch ist sie in manchen Familien Bestandteil des täglichen Umgangs mit Kindern. Sie versteckt sich hinter so mancher verschlossenen Wohnungstüre, oft unbemerkt oder ignoriert von Freunden, Bekannten oder anderen Familienmitgliedern. Die Autorin Alice Jelinek beschäftigt sich mit Fällen schwerer Kindesmisshandlung im sozialen Nahraum. Anhand einer empirischen Untersuchung von über 100 Akten des Straflandesgerichtes Wien der Jahre 2002 bis 2005 versucht sie, einen Einblick in die unterschiedlichen Formen der schweren Gewalt gegen Kinder zu geben. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Erfassung, Auswertung und Interpretation der Gewaltakte auf drei Ebenen: Opfer, Täter und Tatgeschehen. Die - teils überraschenden - Ergebnisse dieser Studie werden mit Möglichkeiten der Prävention in Zusammenhang gesetzt, mit dem Ziel, das Wertvollste in unserer Gesellschaft - die Kinder - schützen. Das Buch richtet sich an Juristen, Psychologen, Erzieher und Mediziner.

Klappentext

Kindesmisshandlung ist kein neuartiges Phänomen unserer Zeit, sondern so alt wie die Menschheit selbst. Um Gewaltakte gegen Kinder zu finden braucht man nicht weit in der Zeit zurückgehen. Auch heute noch ist sie in manchen Familien Bestandteil des täglichen Umgangs mit Kindern. Sie versteckt sich hinter so mancher verschlossenen Wohnungstüre, oft unbemerkt oder ignoriert von Freunden, Bekannten oder anderen Familienmitgliedern. Die Autorin Alice Jelinek beschäftigt sich mit Fällen schwerer Kindesmisshandlung im sozialen Nahraum. Anhand einer empirischen Untersuchung von über 100 Akten des Straflandesgerichtes Wien der Jahre 2002 bis 2005 versucht sie, einen Einblick in die unterschiedlichen Formen der schweren Gewalt gegen Kinder zu geben. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Erfassung, Auswertung und Interpretation der Gewaltakte auf drei Ebenen: Opfer, Täter und Tatgeschehen. Die - teils überraschenden - Ergebnisse dieser Studie werden mit Möglichkeiten der Prävention in Zusammenhang gesetzt, mit dem Ziel, das Wertvollste in unserer Gesellschaft - die Kinder - schützen. Das Buch richtet sich an Juristen, Psychologen, Erzieher und Mediziner.

Produktinformationen

Titel: Schwere Kindesmisshandlung
Untertitel: Eine Studie im sozialen Nahraum
Autor:
EAN: 9783639011692
ISBN: 978-3-639-01169-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 307g
Größe: H221mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2013