Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Daseinsanalyse

  • Kartonierter Einband
  • 271 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Seelisches Leiden ist nur verstehbar vom Grunde unseres gemeinsamen menschlichen Loses aus. Das vorliegende Buch radikalisiert die... Weiterlesen
20%
30.50 CHF 24.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Seelisches Leiden ist nur verstehbar vom Grunde unseres gemeinsamen menschlichen Loses aus. Das vorliegende Buch radikalisiert diese Erkenntnis Ludwig Binswangers. Die Autorin entdeckt im seelisch leidenden Menschen einen Philosophen wider Willen. Anhand zahlreicher Beispiele zeigt sie, dass seelisches Leiden in einer besonderen Hellhörigkeit für die Grundbedingungen des Menschseins wurzelt. Wer hellhörig ist, wird unfreiwillig mit der eigenen Existenz konfrontiert und von dieser Konfrontation überfordert. Um den verborgenen Sinn dieser rätselhaften Erfahrungen zu verstehen, werden nicht nur Kierkegaard, Heidegger und Sartre herangezogen, sondern auch Sigmund Freud. Denn auch ein philosophisches Verständnis seelischen Leidens knüpft an Freuds Einsicht an, dass psychopathologische Symptome sich zwar als bloße Störungen manifestieren, dass sie aber einen unbewussten Sinn in sich tragen. Der letzte Teil widmet sich den therapeutischen Konsequenzen dieser existenzphilosophischen Auffassung seelischen Leidens. Die Autorin entwickelt dazu das Konzept eines daseinsanalytischen Verstehensprozesses. Es lehnt sich an die drei Grundregeln Freuds an und ermöglicht dadurch eine Auseinandersetzung mit den angst-, schuld- und schambeladenen Existenzerfahrungen.

Klappentext

Seelisches Leiden ist nur verstehbar "vom Grunde unseres gemeinsamen menschlichen Loses aus". Das vorliegende Buch radikalisiert diese Erkenntnis Ludwig Binswangers. Die Autorin entdeckt im seelisch leidenden Menschen einen "Philosophen wider Willen" - anhand zahlreicher Beispiele zeigt sie, dass seelisches Leiden in einer besonderen "Hellhörigkeit" für die Grundbedingungen des Menschseins wurzelt. Wer hellhörig ist, wird unfreiwillig mit der eigenen Existenz konfrontiert und von dieser Konfrontation überfordert. Um den verborgenen Sinn dieser rätselhaften Erfahrungen zu verstehen, werden nicht nur Kierkegaard, Heidegger und Sartre herangezogen, sondern auch Sigmund Freud. Denn auch ein philosophisches Verständnis seelischen Leidens knüpft an Freuds Einsicht an, dass psychopathologische Symptome sich zwar als bloße Störungen manifestieren, dass sie aber einen - unbewussten - Sinn in sich tragen. Der letzte Teil widmet sich den therapeutischen Konsequenzen dieser existenzphilosophischen Auffassung seelischen Leidens. Die Autorin entwickelt dazu das Konzept eines daseinsanalytischen Verstehensprozesses. Es lehnt sich an die drei Grundregeln Freuds an und ermöglicht dadurch eine Auseinandersetzung mit den angst-, schuld- und schambeladenen Existenzerfahrungen.

Produktinformationen

Titel: Daseinsanalyse
Untertitel: Der existenzphilosophische Blick auf seelisches Leiden und seine Therapie
Autor:
EAN: 9783708912073
ISBN: 978-3-7089-1207-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: facultas.wuv Universitäts
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 271
Gewicht: 420g
Größe: H218mm x B153mm x T21mm
Veröffentlichung: 23.10.2014
Jahr: 2014
Land: AT