Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Angebots- und Nachfragefaktoren auf dem Ölmarkt. Wird der Ölpreis durch Spekulationen verzerrt?

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 1,7, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sp... Weiterlesen
20%
35.90 CHF 28.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 1,7, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Erdöl ist seit dem letzten Jahrhundert ein wichtiges Element der Wirtschaft. Die ersten Ölförderungen ebneten den Weg zum wichtigsten Rohstoff der Weltwirtschaft. Ein Blick auf den Ölpreis zeigt, wie historische Ereignisse drastische Auswirkungen auf die Preisbildung hatten. Teilweise erreichte der Preis Rekordhöhen von über 145$ pro Barrel (159 Liter) für die Sorte West Texas Intermediate (Juli 2008). Nach dem großen Preisschock schwankt er aktuell zwischen 40-50 $/b. Vergleicht man das Preisniveau im Jahr 2001 bedeutet das eine Preissteigerung von fast 400%. Durch welche Faktoren kam es zu diesen enormen Preisunterschieden? Im Rahmen der Arbeit wird anhand von Daten untersucht, welche Angebots- und Nachfragefaktoren auf dem Ölmarkt eine wichtige Rolle spielen. Darüber hinaus werden die Handelsplätze für Öl analysiert, um Einblicke in die Preisbildung zu erhalten. Die Globalisierung schreitet weiter voran und Öl gilt als Treibstoff der modernen Welt. Es ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, da es sich in verschiedenen Gütern und in unterschiedlicher Form wiederfinden lässt. Doch die wenigsten sind sich nicht über die Abhängigkeit nach dem schwarzen Gold im Klaren. Nicht umsonst steigt die Weltölförderung jährlich um über zwei Prozent und damit bildet Erdöl mit knapp 40% Anteil am weltweiten Energieverbrauch den wichtigsten Energieträger. Die Erdölreserven sind zwar begrenzt, doch wird es in den nächsten Jahrzehnten zu einer stetigen Steigerung des Verbrauchs und des Ölpreises kommen, da das wirtschaftliche Wachstum insbesondere in Schwellenländer auf fossilen Brennstoffen beruht. Aber nicht nur die gängigen Bestimmungsfaktoren wie Angebot und Nachfrage, Endlichkeit der Ressource, Monopolstellung der OPEC oder das Wachstum der Schwellenländer beeinflussen den Ölpreis. Im letzten Teil dieser Arbeit werden im speziellen Spekulationen auf den Rohstoffmärkten betrachtet und analysiert, um die Frage "Wird der Ölpreis durch Spekulationen verzerrt?" zu beantworten.

Produktinformationen

Titel: Angebots- und Nachfragefaktoren auf dem Ölmarkt. Wird der Ölpreis durch Spekulationen verzerrt?
Autor:
EAN: 9783668520455
ISBN: 978-3-668-52045-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 86g
Größe: H216mm x B146mm x T10mm
Jahr: 2017