Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alfred Weber Gesamtausgabe / Das Tragische und die Geschichte

  • Kartonierter Einband
  • 350 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Alfred Webers monumentales Werk umfasst die Kultursoziologie, deren Begründer er ist, und andere Bereiche, in denen er als einer d... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Alfred Webers monumentales Werk umfasst die Kultursoziologie, deren Begründer er ist, und andere Bereiche, in denen er als einer der letzten Gelehrten mit universalem Anspruch bahnbrechende Forschungsarbeit geleistet hat: Industrielle Standortlehre, Arbeits- und Betriebssoziologie, Bürokratieforschung, Politische Theorie und Geschichtsphilosophie. Als streitbarer politischer Gelehrter war er auch in der deutschen Politik vom Kaiserreich bis hin zur Bundesrepublik aktiv und schrieb zahlreiche Aufsätze, die wichtige Aufschlüsse über die politische Situation seiner Zeit geben. Als Lehrer hat Weber die unterschiedlichsten Talente angeregt und gefördert: Karl Mannheim, Norbert Elias, Erich Fromm, Emil Lederer, Edgar Salin und andere. Webers grundlegende Fragen haben nichts von ihrer Aktualität verloren: Wie kann der Mensch im eisernen Griff der modernen Politik und Wirtschaft seine Freiheit bewahren? Oder: Wie lässt sich die Arbeitswelt humanisieren?

Autorentext
Eberhard Demm lehrte an den Universitäten von Alberta in Edmonton, Amsterdam, Paris X, Paris XII und war zuletzt o. Professor an der Universität Lyon III. Nach seiner Pensionierung schloss er sich dem Forschungszentrum CERAAC der Universität Grenoble III an. Gastprofessuren in Berlin, Heidelberg, Riga, Koszalin und Middlebury (USA). In der Reihe Schriften des Bundesarchivs erschien seine Biographie Alfred Webers.

Klappentext

Die Zeitspanne zwischen 1200 bis 400 v. Chr. erscheint Alfred Weber als eine der merkwürdigsten weltgeschichtlichen Perioden. Er versteht sie als einen Umbruch, in dem eine neue Weitsicht herauf kommt. Deren Wesen will er aufhellen, nicht den Geschichtsablauf beurteilen. Wodurch ist der Rang dieser Weitsicht bestimmt und was hat sie an Gültigem und Bleibendem hervorgebracht? Welche ihrer Leitsymbole sind für die Kultur- und Geistesgeschichte bis in die Gegenwart mitbestimmend? Wie ist die geistig-aktive Rolle des Genius in der Geschichte zu sehen? Diese und andere Fragen bewegen Weber.

Das Tragische und die Geschichte, das heißt die Art, in der das Tragische als eine Daseinssicht aus dem Geschichtsablauf herauswächst, und was sich als Wesenhaftes an dieser Daseinssicht enthüllt, als sie zum ersten Mal in der Geschichte auftrat und dadurch geprägt wurde, ist das Thema dieses Buches. (A. Weber)
Webers Antworten auf die gestellten Fragen sind immer, ob sie überzeugen, herausfordern oder Zweifel wecken, geistig ungemein belebend und geprägt durch eine dem Verfasser des Buches wesenseigene unverwechselbare Originalität und Intuition. Als geistige Schöpfung ist das Werk eine großartige Interpretation und Deutung der Antike. Unübersehbar ist darin die bevorzugte Behandlung der griechischen Antike und insbesondere der griechische Tragödie, die über die Hälfte des Buches in Anspruch nehmen.
Inhalt: 1. Präludium: Der Genius und die Geschichte - 2. Tragische Daseinssicht und Sinndeutung des Daseins - 3. Der eurasiatische Block von 1200 bis 400 v. Chr./Kultursoziologische Dynamik - 4. Sinndeutungen - tragische Daseinssicht der Griechen - 5. Der Osten: China - das antitragische Land; Indien - Metakosmik und Verwandlung des Tragischen; Vorderasien - Moralisierung des Kosmos und das Tragische - 6. Griechen: Soziologische Dynamik, die klassische Tragödie - Aischylos, Sophokles, Euripides, Metaphysik der klassischen Tragödie und des Tragischen, Nachklassische Tragödie, Ausblick: Grenzen der griechischen Tragödie - Platon - Rom - Abendland.

Produktinformationen

Titel: Alfred Weber Gesamtausgabe / Das Tragische und die Geschichte
Autor:
Editor:
EAN: 9783895181023
ISBN: 978-3-89518-102-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Metropolis
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 350
Gewicht: 608g
Größe: H225mm x B149mm x T32mm
Jahr: 1998