Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Finanz- und Verkehrspolitik der nordamerikanischen Eisenbahnen

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zu der Zeit, als im vergangenen Sommer das Deutsche Reich auf der Kolumbusausstellung grofsartige Triumphe feierte und zahlreiche ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Zu der Zeit, als im vergangenen Sommer das Deutsche Reich auf der Kolumbusausstellung grofsartige Triumphe feierte und zahlreiche Deutsche auf den prachtvoll ausgestatteten Luxuszugen zwischen Newyork und Chicago die amerikanischen Eisenbahnen von ihrer glanzendsten Aufsenseite kennen lernten, hat das europaische und auch das deutsche Kapital mit diesen Bahnen recht trube Erfahrungen gemacht. Den aufmerksamen Beob achter konnte allerdings der Zusammenbruch so vieler der dortigen Eisen bahnen kaum uberraschen. Er konnte hOchstens uber den Zeitpunkt zweifelhaft sein, denn man glaubte vielfach, dafs die reichen Einnahmen aus dem Weltausstellungsverkehr die Eisenbahnen wieder einige Zeit uber Wasser halten wurden. Eine Finanz- und Verkehrspolitik, wie sie die amerikanischen Eisenbahnen nun schon seit vielen J ahren betreiben, ware in einem Lande mit weniger reichen Hilfsquellen als Amerika, selbst fUr kurze Zeit nicht aufrecht zu erhalten gewesen; aber auch in Amerika, das hat der vergangene Sommer gezeigt, wachsen die Baume nicht in den Himmel. - Wenn nun ein Amerikaner, der die Finanzpolitik seiner Bahnen kennt, gleichwohl sein Geld in ihren Werthen anlegt, so weifs er recht gut, welche Gefahr er dabei lauft. In Deutschland haben grofse Kreise davon kaum eine Ahnung. Der deutsche Privatmann, ja selbst der Geschafts mann, halt die Sicherheit amerikanischer Eisenbahnunternehmungen fUr nahezu dieselbe, wie die guter deutscher Privatbahnen. Wenn er also z. B.

Inhalt

Inhalts-Verzeichniss.- I. Einleitung. Quellen. Litteratur.- II. Die Eisenbahngründung.- III. Das Anlagekapital.- IV. Die Eisenbahnwerthpapiere.- V. Die Eisenbahntarife. Allgemeines.- VI. Die Wettbewerbtarife. Preise für einzelne Massengüter (Getreide, Bohlen.).- VII. Die Durchschnittsfrachtsätze 1852 bis 1892.- VIII. Refaktien, Agenten, Freifahrt, Reklame u. s. w..- IX. Ergebnisse der Eisenbahnstatistik 1889/90 und 1890/91.- X. Schlußsbetrachtung.

Produktinformationen

Titel: Die Finanz- und Verkehrspolitik der nordamerikanischen Eisenbahnen
Untertitel: Ein Beitrag zur Beurtheilung der neuesten Eisenbahnkrisis
Autor:
EAN: 9783662018972
ISBN: 978-3-662-01897-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 176g
Größe: H244mm x B170mm x T5mm
Jahr: 1894
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1894