Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Werkstoffgemäße Dimensionierungs-Größen für den Entwurf von Bauteilen aus kunstharzgebunen Glasfasern

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Angeregt durch die in Firmendruckschriften und wissenschaftlichen Arbeiten enthaltenen Hinweise auf die günstigen Festigkeits-Gewi... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Angeregt durch die in Firmendruckschriften und wissenschaftlichen Arbeiten enthaltenen Hinweise auf die günstigen Festigkeits-Gewichts-Verhältnisse glas faserverstärkter Kunststoffe, haben sich schon häufig Leichtbaukonstrukteure die Frage vorgelegt, ob nicht viele der bisher aus Metall oder Holz gefertigten Bauteile vorteilhaft aus Glasfaserkunststoff hergestellt werden könnten, zumal die technologischen Eigenarten der Glasfaserkunststoffe Ersparnisse an Betriebs mitteln und Lohnkosten in Aussicht stellen. Ein Grund dafür, daß trotzdem die Anwendung von Glasfaserkunststoff als tragender Werkstoff in hochbeanspruchten Konstruktionsteilen, beispielsweise im Fahrzeug- und Flugzeugbau, bisher auf Einzelfälle beschränkt blieb, liegt anscheinend darin, daß dem Konstrukteur keine garantierten Festigkeitswerte oder zulässigen Spannungen angegeben werden können, wie er es bei der Ver wendung von Halbzeugen aus metallischem Werkstoff gewohnt ist. Die Festig keit von Hölzern kann zwar auch erheblichen Schwankungen unterliegen, jedoch können durch eine Eingangskontrolle im Festigkeitslabor des Betriebes die Eigenschaften einer Holzlieferung eingegrenzt werden und dem Konstrukteur somit zumindest ungefähre Festigkeitswerte des zur Verarbeitung gelangenden Werkstoffes an die Hand gegeben werden. Im Gegensatz dazu "entsteht" die Festigkeit des Glasfaserkunststoffes erst bei der Fertigung des Bauteiles. Die Festigkeit des Glasfaser-Kunstharz-Verbundstoffes wird beeinflußt durch die Art des Fasermaterials und des Kunstharzbindemittels, die anteilmäßigen Mengen beider Stoffe, die Orientierung der Fasern, die Variablen des Härtungsprozesses und noch manche andere Verarbeitungsbedingungen. Eine Kontrolle der mecha nischen Eigenschaften ist demzufolge nur noch an Probeabschnitten möglich, die dem fertigen Bauteil entnommen werden, oder an solchen Proben, die unter sorgfältiger Beachtung aller Einflußgrößen unter gleichen Bedingungen wie das Bauteil selbst hergestellt werden.

Produktinformationen

Titel: Werkstoffgemäße Dimensionierungs-Größen für den Entwurf von Bauteilen aus kunstharzgebunen Glasfasern
Untertitel: Teil I und II
Autor:
EAN: 9783663066989
ISBN: 978-3-663-06698-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 296g
Größe: H244mm x B170mm x T9mm
Jahr: 1963
Auflage: 1963

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"