Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einfluss Tiefer Atmung auf den Herzrhythmus (Sinusrhythmus) und Seine Klinische Verwendung

  • Kartonierter Einband
  • 340 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Inhalt

Theoretischer Teil.- Erstes Kapitel. Tiefatmungsprüfungen im Menschenversuch.- A. Darstellungsart. Überblick über das Tatsachenmaterial.- B. Versuche am Menschen.- 1. Thoraxerweiterung.- 2. Einfluß chemischer Bedingungen.- 3. Atropinversuche.- Zweites Kapitel. Tierexperimente.- A. Tierexperimentelle Methodik, Reproduktion beider Reflexe.- B. Die Primärreaktion und ihre Beziehung zum Vagus.- 1. Ausschaltung des zentrifugalen Vagus.- 2. Beziehung zum zentripetalen Vagus.- 3. Beziehung zu den Zentren der Medulla oblongata.- C. Die Sekundärreaktion und ihre Beziehung zum Vagus.- Einleitung: Druckverhältnisse.- 1. Ausschaltung des zentrifugalen Vagus.- 2. Beziehung zu einer zentripetalen Bahn.- 3. Beziehung zu den Kopfmarkzentren.- Klinischer Teil.- Erstes Kapitel. Normale oder nur wenig veränderte Herzen.- A. Ausgangsrhythmus.- B. Altersskala und ihre Beziehung zum Nervensystem.- C. Künstliche Frequenzschwankungen.- D. Hirndruckwirkungen.- 1. Hirndrucktonie ohne erkennbare Beeinflussung des Atemzentrums.- 2. Hirndrucktonie mit starker Beteiligung des Atemzentrums.- E. Besprechung der Literatur.- Theorien zur Sinusarrhythmie.- F. Besprechung der Begleitprüfungen.- Beurteilung der Atropinwirkung.- Verwertung der Atropindaten.- Zweites Kapitel. Gröbere Herzveränderungen..- A. Lokale Erkrankung des Sinusknotens.- B. Herzhypertrophie und Tiefatmungsausschlag.- C. Myokardinsuffizienz und Tiefatmungsausschlag.- D. Myokardinsuffizienz und Digitaliswirkung.- E. Infektwirkungen auf das Herz.- 1. Schwere Infektschädigung bei Diphtherie.- 2. Postinfektiöse Bradykardie und Sinusarrhythmie.- 3. Wirkung auf das Hissche Bündel.- Drittes Kapitel. Digitaliswirkung..- A. Literaturüberblick.- 1. Tierexperimentelle Literatur.- 2. Klinische Angaben.- B. Bild der Digitaliswirkung an charakteristischen Beispielen.- Deutung.- C. Spezifische Disposition zur Sinusverlangsamung.- Besprechung der Tabellen.- 1. Erste Digitalisierung.- 2. Untersuchung der kumulierenden Wirkung.- Anhang: Der Valsalvasche Versuch.- Tabelle zur Umrechnung der Pulslängen.

Produktinformationen

Titel: Der Einfluss Tiefer Atmung auf den Herzrhythmus (Sinusrhythmus) und Seine Klinische Verwendung
Autor:
EAN: 9783642902567
ISBN: 978-3-642-90256-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 340
Gewicht: 540g
Größe: H244mm x B156mm x T18mm
Jahr: 1923
Auflage: 1923