2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Julius Oldach

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Julius Oldach ( 17. Februar 1804 in Hamburg; _ 19. Februar 1830 in München) war ein deutscher Maler der Romantik sowie des Realism... Weiterlesen
30%
42.50 CHF 29.75
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Julius Oldach ( 17. Februar 1804 in Hamburg; _ 19. Februar 1830 in München) war ein deutscher Maler der Romantik sowie des Realismus. Julius Oldach war das erste Kind des Bäckermeisters Friedrich Oldach und seiner Frau Catharina. Er besuchte von 1821 bis 1823 die Königliche Kunstakademie in Dresden, danach wurde er Schüler von Peter von Cornelius in München. Oldach malte hauptsächlich Porträts und Familienbilder und ist als Spätromantiker einzureihen. Er verstarb wenige Tage nach seinem 26. Geburtstag in München. Der ehemalige Leiter der Hamburger Kunsthalle Alfred Lichtwark verfasste über Oldach eine Monografie. Das Werk ist illustriert mit 46 S/W-Abbildungen. Ein Grabmal-Kreuz für Julius Oldach befindet sich im Grabmal-Freilichtmuseum Heckengarten auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf. Die Oldachstraße in Hamburg-Barmbek ist nach ihm benannt. (Wiki) Nachdruck der Originalauflage von 1899.

Klappentext

Julius Oldach (* 17. Februar 1804 in Hamburg; + 19. Februar 1830 in München) war ein deutscher Maler der Romantik sowie des Realismus. Julius Oldach war das erste Kind des Bäckermeisters Friedrich Oldach und seiner Frau Catharina. Er besuchte von 1821 bis 1823 die Königliche Kunstakademie in Dresden, danach wurde er Schüler von Peter von Cornelius in München. Oldach malte hauptsächlich Porträts und Familienbilder und ist als Spätromantiker einzureihen. Er verstarb wenige Tage nach seinem 26. Geburtstag in München. Der ehemalige Leiter der Hamburger Kunsthalle Alfred Lichtwark verfasste über Oldach eine Monografie. Das Werk ist illustriert mit 46 S/W-Abbildungen. Ein Grabmal-Kreuz für Julius Oldach befindet sich im Grabmal-Freilichtmuseum Heckengarten auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf. Die Oldachstraße in Hamburg-Barmbek ist nach ihm benannt. (Wiki) Nachdruck der Originalauflage von 1899.

Produktinformationen

Titel: Julius Oldach
Autor:
EAN: 9783956929090
ISBN: 978-3-95692-909-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fachbuchverlag Dresden
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 257g
Größe: H221mm x B175mm x T12mm
Jahr: 2016