2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rings um Wien

  • Fester Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dort, wo Wien und Niederösterreich einander sehr nahe sind, im Wechselspiel von Stadt und Land, verändert und bewahrt sich seit Ja... Weiterlesen
30%
35.50 CHF 24.85
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Dort, wo Wien und Niederösterreich einander sehr nahe sind, im Wechselspiel von Stadt und Land, verändert und bewahrt sich seit Jahrhunderten ein ganz besonderer Lebensraum von erstaunlicher Vielfalt. Alfred Komarek, sensibler Neuentdecker der Kulturlandschaften Österreichs, läßt scheinbar Bekanntes mit anderen Augen sehen, ob in Baden oder Berndorf, Klosterneuburg oder Schwechat, Mödling oder Bisamberg. Ein Buch für alle, die in Wien oder rings um Wien wohnen, für Besucher Wiens oder Niederösterreichs, die gerne mehr wissen wollen, als im Reiseführer steht - und für alle, die es einfach aufregend finden, Zeile für Zeile in der Phantasie zu verreisen.

Autorentext
Alfred Komarek, geboren 1945 in Bad Aussee. Autor zahlreicher Bücher, in denen er sich als literarischer Wegbegleiter durch österreichische und europäische Kulturlandschaften erweist, aber auch als Essayist und Erzähler. Gestaltung von Features und Feuilletons, Drehbüchern und Dokumentationen fürs Fernsehen. Seine Krimis der Polt-Serie schafften alle den Sprung in die Bestseller-Listen und wurden für das Fernsehen verfilmt, ebenso seine Roman-Tetralogie, die im Salzkammergut spielt. 2011 wurde Alfred Komarek mit dem "Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln" ausgezeichnet. Der Autor lebt als freier Schriftsteller in Wien, Bad Aussee und Niederösterreich.

Produktinformationen

Titel: Rings um Wien
Untertitel: Gegenwelten zur Metropole
Autor:
EAN: 9783218006149
ISBN: 978-3-218-00614-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kremayr & Scheriau
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 224
Jahr: 1996