Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Religionskritik, Glaubensbegründung und interreligiöser Dialog

  • Paperback
  • 447 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wissenschaftlich-technische Globalisierung und kulturell-religiöse Pluralisierung zeichnen das Bild der postmodernen Lebenswelt. D... Weiterlesen
20%
59.90 CHF 47.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.

Beschreibung

Wissenschaftlich-technische Globalisierung und kulturell-religiöse Pluralisierung zeichnen das Bild der postmodernen Lebenswelt. Das vorliegende Buch behandelt die zentralen Themen des Christentums in ihren theologischen und interkonfessionellen Zusammenhängen sowie im Diskurs mit Philosophie, positiven Wissenschaften und Religionen. Brennpunkt aller Einzelprobleme ist die Frage nach dem Grund und dem Gehalt der Menschenwürde sowie nach dem Ziel menschheitlicher Solidargemeinschaft. Der deutsche Idealismus und sein materialistisch-großideologischer Umsturz sowie der Pankritizismus Nietzsches und sein Arsenal für die Moderne und die Postmoderne bestimmen die äußere Anordnung der Inhalte.

Autorentext

Alfred GLÄßER, Dr. theol., geb. 1931, ist Professor für Fundamentaltheologie an der Katholischen Universität Eichstätt.

Produktinformationen

Titel: Religionskritik, Glaubensbegründung und interreligiöser Dialog
Untertitel: Vom deutschen Idealismus zu Nietzsche und zur Postmoderne
Autor:
EAN: 9783791716978
ISBN: 978-3-7917-1697-8
Format: Paperback
Herausgeber: Pustet, Friedrich GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 447
Gewicht: 708g
Größe: H238mm x B154mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.02.2000
Jahr: 2000
Auflage: 1. Aufl. 2000
Land: DE