Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fach- und Gemeinsprache in der Kraftfahrzeugtechnik

  • Kartonierter Einband
  • 350 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit beschäftigt sich mit Lexemrelationen in den Bereichen der Fach- und Gemeinsprache. Mit Hilfe empirisch-statistischer Ve... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeit beschäftigt sich mit Lexemrelationen in den Bereichen der Fach- und Gemeinsprache. Mit Hilfe empirisch-statistischer Verfahren wird in dieser Arbeit untersucht, wie ein Wortschatzausschnitt aus einer Fachsprache von Fachleuten, Laien und dazwischen anzusiedelnden Sprechern bzw. Sprechergruppen verstanden und auch gebraucht wird. Besonderes Interesse gilt in dieser Untersuchung den "Wissenskonzepten" der Probanden zu den speziellen Fachausdrücken. Denn hier lassen sich Grenzen und Gemeinsamkeiten in der Sprache von Fachleuten und Laien am ehesten der Sache gerecht analysieren. Von den erhobenen Wissenskonzepten lassen sich dann - davon geht der Ansatz aus - Rückschlüsse auf die Wortsemantik zwischen Fach- und Gemeinsprache ziehen.

Autorentext

Der Autor: Alfons Schräder wurde 1955 in Münster geboren. Er studierte Germanistik, Soziologie und Pädagogik an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster. Seit Anfang 1988 arbeitet er - zunächst als Redakteur, später als stellvertretender Chefredakteur - für die Zeitschriften PCTechnik und Computer Live beim Verlag Markt & Technik in München.



Klappentext

Die Arbeit beschäftigt sich mit Lexemrelationen in den Bereichen der Fach- und Gemeinsprache. Mit Hilfe empirisch-statistischer Verfahren wird in dieser Arbeit untersucht, wie ein Wortschatzausschnitt aus einer Fachsprache von Fachleuten, Laien und dazwischen anzusiedelnden Sprechern bzw. Sprechergruppen verstanden und auch gebraucht wird. Besonderes Interesse gilt in dieser Untersuchung den «Wissenskonzepten» der Probanden zu den speziellen Fachausdrücken. Denn hier lassen sich Grenzen und Gemeinsamkeiten in der Sprache von Fachleuten und Laien am ehesten der Sache gerecht analysieren. Von den erhobenen Wissenskonzepten lassen sich dann - davon geht der Ansatz aus - Rückschlüsse auf die Wortsemantik zwischen Fach- und Gemeinsprache ziehen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Theorie der sprachlichen Arbeitsteilung - Semantische Konzepte - Stereotype im Rahmen semantischer Konzepte - Erhebungs- und Beschreibungsmethoden für semantische Konzepte - Differenzen bei Wortbedeutungskonzepten.

Produktinformationen

Titel: Fach- und Gemeinsprache in der Kraftfahrzeugtechnik
Untertitel: Studien zum Wortschatz
Autor:
EAN: 9783631440476
ISBN: 978-3-631-44047-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 350
Gewicht: 453g
Größe: H211mm x B151mm x T21mm
Jahr: 1991
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Germanistische Arbeiten zu Sprache und Kulturgeschichte"