Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wirkungen neuer Technologien auf das Lohnniveau

  • Kartonierter Einband
  • 408 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band zeigt, daß die per Betriebsdaten-Erfassungssystemen gesammelten Daten für die Lohnberechnung eine neue Unübersichtlichkei... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Band zeigt, daß die per Betriebsdaten-Erfassungssystemen gesammelten Daten für die Lohnberechnung eine neue Unübersichtlichkeit sowie höheren Leistungsdruck und teilweise sogar Lohnverlust mit sich bringen. In bezug auf den Einsatz computergesteuerter Maschinen/Anlagen wird deutlich, wie die sowohl in der Textil- als auch in der Bekleidungsindustrie übliche hoch-arbeitsteilige Struktur und die traditionellen Eingruppierungsmerkmale eine humane, aber auch wirtschaftliche Produktionsausgestaltung behindern. Insofern müssen kurzfristig wirkungsvolle (Schutz-)Maßnahmen ergriffen, gleichzeitig aber eine längerfristig angelegte Tarifreform eingeleitet werden.

Autorentext

Walter Saalfrank ist Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft Textil und Bekleidung im Vorstandsbereich Tarifpolitik/Lohngestaltung. Dr. Klaus Wagenhals ist Leiter der Technologieberatungsstelle (TBS) des DGB. Alfons B. Rohner war bis 1991 Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft Textil und Bekleidung im Vorstandsbereich Arbeitsrecht.



Klappentext

Der Band zeigt, daß die per Betriebsdaten-Erfassungssystemen gesammelten Daten für die Lohnberechnung eine neue Unübersichtlichkeit sowie höheren Leistungsdruck und teilweise sogar Lohnverlust mit sich bringen. In bezug auf den Einsatz computergesteuerter Maschinen/Anlagen wird deutlich, wie die sowohl in der Textil- als auch in der Bekleidungsindustrie übliche hoch-arbeitsteilige Struktur und die traditionellen Eingruppierungsmerkmale eine humane, aber auch wirtschaftliche Produktionsausgestaltung behindern. Insofern müssen kurzfristig wirkungsvolle (Schutz-)Maßnahmen ergriffen, gleichzeitig aber eine längerfristig angelegte Tarifreform eingeleitet werden.



Inhalt

A Die Aufgabenstellung des NRW-Projekts - abgeleitet aus den bereits eingetretenen und den noch zu erwartenden ökonomisch-technischen Entwicklungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie.- I Die wirtschaftliche Ausgangslage in der Textil- und Bekleidungsindustrie in ihrer Auslösefunktion technischer Rationalisierung.- 1. Die Textilindustrie.- 2. Die Bekleidungsindustrie.- II Problemstellungen, wie sie sich aus den ökonomisch-technischen Entwicklungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie ergeben und vom NRW-Projekt untersucht werden sollten.- B Das methodische Vorgehen bei der Analyse von Veränderungen in der Entlohnung im Zusammenhang mit dem Einsatz Neuer Techniken.- I Die Probleme methodischer Zugriffe auf unterschiedliche Ebenen betrieblicher Entlohnungsrealität.- II Das verwendete Instrumentarium.- 1. Dokumentenanalyse.- 2. Fragebogen.- 3. Arbeitsplatzbeobachtung.- 4. Interviews.- C Strategien und Probleme der Entlohnung bei zunehmendem Einsatz neuer Technik in der Textil- und Bekleidungsindustrie.- I Automatisierung in der Textilindustrie und daraus folgende Entlohnungsprobleme - behandelt an ausgewählten Beispielen.- 1. Grundsätzliches zur Mehrstellenarbeit in der Textilindustrie.- 1.1 Die Bezugsgrößen.- 1.2 Das Bsp. Ringspinnerei.- 1.3 Typische, mit der Mehrstellenarbeit verknüpfte Probleme.- 2. Spinnereivorbereitung.- 2.1 Eingesetzte Technik, deren Perspektive und die Veränderung der Arbeit.- 2.2 Entlohnungsstrategien und ihre Probleme.- 3. Spinnerei/Spulerei.- 3.1 Eingesetzte Technik, deren Perspektive und Veränderung der Arbeit.- 3.1.1 In der Ringspinnerei.- 3.1.2 In der Rotorspinnerei.- 3.2 Probleme betrieblicher Lohngestaltung in der Ring- und Rotorspinnerei.- 3.3. Entlohnungsprobleme in der Spulerei.- 3.3.1 Eingesetzte Technik, deren Perspektive und Veränderung der Arbeit.- 3.3.2 Veränderungen in der Entlohnung.- 3.4. Neue Entlohnungsstrategien beim Verbund.- 3.4.1 Die eingesetzte Technik und die Veränderung der Arbeit.- 3.4.2 Die neue Lohnproblematik beim Verbund.- 4. Weberei.- 4.1 Eingesetzte Technik, deren Perspektive und die Veränderung der Arbeit.- 4.2 Typische Probleme bei der Entlohnung.- 5. Veredelung.- 5.1 Computergesteuerte Anlagen in der Vorbehandlung.- 5.1.1 Veränderung der Arbeit beim Einsatz von Wasch- bzw. Vorbehandlungsstraßen.- 5.1.2 Veränderung der Arbeit beim Einsatz von Spannrahmen mit Prozeßsteuerung.- 5.1.3 Entlohnungsstrategien und ihre Probleme.- 5.2 Computergesteuerte Färbeaggregate.- 5.2.1 Veränderung der Arbeit in der Garnfärberei.- 5.2.2 Strang- oder Stückfärberei.- 5.2.3 Breitfärbestraße.- 5.2.4 Entlohnungsstrategien in der Färberei und ihre Probleme.- 5.2.4.1 In der Garnfärberei.- 5.2.4.2 In der Strangfärberei.- 5.2.4.3 In der Breitfärberei.- 5.3 Lohnprobleme bei der Automatisierung im Druckbereich.- 5.3.1 Veränderte Arbeitsbedingungen durch Einsatz Neuer Technik.- 5.3.2 Entlohnungsprobleme im Rotationsdruck.- 6. Zwischenresumé: Typische Lohnprobleme in der Textilindustrie.- II Entlohnungsprobleme durch die zunehmende Automatisierung in der Bekleidungsindustrie.- 1. Schnittbilderstellung/ Gradieren.- 1.1 Technikanwendung, deren Perspektive und die Veränderung der Arbeit.- 1.2 Die Entlohnung und ihre Probleme.- 2. Automatisierung in der Zuschneiderei.- 2.1 Eingesetzte Technik, deren Perspektive und die Veränderung der Arbeit.- 2.2 Entlohnungformen und ihre Probleme.- 3. Weitere Detail-Automatisierungen in der Näherei.- 3.1 Eingesetzte Technik, deren Perspektive und die Veränderung der Arbeit.- 3.2 Typische und neu auftretende Entlohnungsprobleme.- 4. Zwischenresumé: Lohnprobleme beim Einsatz neuer Technik in der Bekleidungsindustrie.- III Computergestützte Zeitwirtschaft am Beispiel einer untersuchten Firma.- 1. Neue Meßtechniken und ihre Probleme für die Arbeitnehmervertretung.- 1.1 Grundsätzliches.- 1.2 Vorstellung der untersuchten Firma.- 1.3 Produktionsmittel und Zeitmeßmethoden.- 2. Entscheidung der Firma zur Anschaffung eines elektronischen Meßgerätes.- 2.1 Systembeschreibung.- 2.2 Neue Qualität der Zeitwirtschaft.- 2.2.1 Schwachstellen der konventionellen Datenermittlung.- 2.2.2 Probleme des neuen Systems.- 2.2.3 Vorteile gegenüber der konventionellen Datenerfassung.- 3. Reaktion des Betriebsrates.- 4. Schlußfolgerungen.- IV Regelungen der gefundenen Probleme in Betriebsvereinbarungen.- 1. Erfaßte Lohnprobleme im Zusammenhang mit zunehmender Technisierung.- 2. Der rechtliche Rahmen, an dem sich die betriebliche Regelung auszurichten hat.- 3. In den Betrieben gefundene Lösungsansätze für Lohnprobleme.- D Beteiligung von Beschäftigten und Betriebsrat bei Umgestaltung von Arbeit und Entlohnung.- I In welchem theoretischen und praktischen Zusammenhang steht die in den untersuchten Betrieben vorgefundene Beteiligung von Beschäftigten und BR?.- II Beteiligungsformen in den vom Projekt NRW untersuchten Betrieben hinsichtlich Neuer Technik und Entlohnung.- E Lohn- und tarifpolitische Schlußfolgerungen vor dem Hintergrund der Erkenntnisse der Untersuchung.- I Gefahren und negative Auswirkungen der Leistungsentlohnung für die Arbeitnehmer.- II Lösungsvorschläge für die gefundenen Lohnprobleme.- 1. Problemlösungen bei BDE-Einsatz.- 1.1 Arbeit im Zeitlohn unter Leistungslohnbedingungen.- 1.2 Mehrstellenarbeit im Leistungslohn.- 1.3 Übergang auf andere Bezugsgrößen.- 1.4 Leistungs- und Verhaltenskontrolle.- 2. Computergesteuerte Maschinen/Anlagen.- 2.1 Qualifizierung.- 2.2 Bewertung von unbeeinflußbaren Zeiten.- 2.3 Einarbeitungszeit.- 3. Computergestütze Zeitwirtschaft.- 3.1 Programminhalte und deren Kontrolle.- 3.2 Vorgabezeitermittlung und Stellenzuteilung.- 3.3 Lohngarantie bei Planzeitbildung.- 3.4 Zuschläge bei statistischer Ungenauigkeit.- III Vorschläge für die tarifpolitische Einbettung der lohnpolitischen Lösungsansätze.- 1. Einflußnahme auf Arbeits- und Leistungsbedingungen.- 2. Personalplanung.- 3. Qualifikationserweiterung und Eingruppierung.- 4. Datenverarbeitung und -mißbrauch.- Schlußbemerkung.- Verwendete Literatur.- Anhänge.

Produktinformationen

Titel: Wirkungen neuer Technologien auf das Lohnniveau
Untertitel: Veränderungen von Tätigkeitsmerkmalen in der Textil- und Bekleidungsindustrie
Autor:
EAN: 9783531125220
ISBN: 978-3-531-12522-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 408
Gewicht: 632g
Größe: H227mm x B155mm x T22mm
Jahr: 1993
Auflage: 1993

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialverträgliche Technikgestaltung, Materialien und Berichte"