2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Blindheit der Texte

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was sehen wir, wenn wir von sprachlich repräsentativen Räumen lesen? Nicht viel - über die Wahrnehmung der sprachl... Weiterlesen
30%
48.90 CHF 34.25
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Klappentext

Was sehen wir, wenn wir von sprachlich repräsentativen Räumen lesen? Nicht viel - über die Wahrnehmung der sprachlichen Zeichen hinaus bleiben uns die bezeichneten Räumlichkeiten visuell unzugänglich. Sprachliche Repräsentation ist blind, und daher ist die Blindheit die genaueste Thematisierung und Reflexion des Lesens. Der Leser - so die These dieses Buches - ist gegenüber der von Texten dargestellten Welt grundsätzlich blind. Dass dies kein Defizit ist, dass sich die Blindheit vielmehr als selbstbewusster Modus der literarischen Raumerfahrung beschreiben lässt, versucht dieses Buch mittels Lektüren von Shakespeare bis Beckett, von Descartes bis Merleau-Ponty darzustellen.

Produktinformationen

Titel: Die Blindheit der Texte
Untertitel: Studien zur literarischen Raumerfahrung
Autor:
EAN: 9783825311421
ISBN: 978-3-8253-1142-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Universitätsvlg. Winter
Genre: Übrige germanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 440g
Größe: H247mm x B167mm x T15mm
Jahr: 2001