Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Aëlita

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inspiriert von den Werken H. G. Wells und dem Roman "Der rote Stern" von Alexander Bogdanov veröffentlichte Alexei Tolstoi seine u... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inspiriert von den Werken H. G. Wells und dem Roman "Der rote Stern" von Alexander Bogdanov veröffentlichte Alexei Tolstoi seine utopische Erzählung "Aëlita" im Jahr 1923. Geprägt ist der Roman von Tolstois Erfahrungen im Bürgerkrieg, an dem er auf Seiten der Weißen teilgenommen hatte: Der vom Hass auf der Erde zutiefst enttäuschte Ingenieur Losj und der glühende Rotarmist Gussew unternehmen eine Expedition auf den Mars, wo sie eine vorrevolutionäre Situation vorfinden. Während Gussew einen Aufstand vorantreibt, um die "Genossen Marsianer" von aller Ausbeutung zu befreien, verliebt sich Losj in die schöne Aëlita, Tochter des Marsherrschers Tuskub. Doch der Marsherrscher schlägt den Aufstand nieder und zwingt Losj und Gussew zur Flucht zurück auf die Erde.

Klappentext

Inspiriert von den Werken H. G. Wells und dem Roman »Der rote Stern« von Alexander Bogdanov veröffentlichte Alexei Tolstoi seine utopische Erzählung »Aëlita« im Jahr 1923. Geprägt ist der Roman von Tolstois Erfahrungen im Bürgerkrieg, an dem er auf Seiten der Weißen teilgenommen hatte: Der vom Hass auf der Erde zutiefst enttäuschte Ingenieur Losj und der glühende Rotarmist Gussew unternehmen eine Expedition auf den Mars, wo sie eine vorrevolutionäre Situation vorfinden. Während Gussew einen Aufstand vorantreibt, um die »Genossen Marsianer« von aller Ausbeutung zu befreien, verliebt sich Losj in die schöne Aëlita, Tochter des Marsherrschers Tuskub. Doch der Marsherrscher schlägt den Aufstand nieder und zwingt Losj und Gussew zur Flucht zurück auf die Erde.

Produktinformationen

Titel: Aëlita
Untertitel: Neue Übersetzung
Autor:
EAN: 9783959091060
ISBN: 978-3-95909-106-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Europäischer Literaturverlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 208g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2016