Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Mobile Marketing und seine Erfolgspotentiale

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note:... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Pforzheim (Marketing und Kommunikation), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Unsere Gesellschaft entwickelt sich immer mehr zu einer Informations- und Wissensgesellschaft. Die Kommunikation über mobile Endgeräte wie z. B. Mobiltelefone oder PDAs spielen bei dieser Entwicklung eine wesentliche Rolle, da gesellschaftliche Trends wie Unabhängigkeit und Flexibilität immer wichtiger werden. Überdies bieten neue mobile Technologien, wie UMTS und MMS eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für den Konsumenten. Dabei sind vor allem die Möglichkeiten der Personalisierung, Lokalisierung und Interaktivität zu nennen. Dieser Trend wird auch durch die rasante Entwicklung des Mobilfunks bestätigt. Um weltweit die 50 Millionen-Nutzermarke im Festnetz zu erreichen, dauerte es 50 Jahre. Um die gleiche Anzahl an Internet-Nutzern zu verzeichnen, mussten 15 Jahre verstreichen. Doch es dauerte weniger als sieben Jahre, um weltweit die ersten 50 Millionen Mobiltelefon-Nutzer ans Netz zu bekommen. In Deutschland gibt es mittlerweile fast 60 Millionen Mobiltelefon-Besitzer, die allein im vergangenen Jahr über 23 Milliarden SMS-Nachrichten verschickt haben. Dieser SMS-Boom bietet eine ideale Ausgangsbasis für innovative Marketing-Kampagnen per Mobiltelefon. So ist es nicht verwunderlich, dass Mobile Marketing derzeit eines der aktuellsten Marketingthemen ist. Unternehmen beschäftigen sich intensiv mit den Erfolgsfaktoren und Hemmnissen mobiler Werbekampagnen. Denn mit der Verbreitung des Mobiltelefons als dem wichtigsten Telekommunikationsmedium setzt sich das Thema Mobile Marketing in Deutschland immer mehr durch. Ziel der vorliegenden Diplomarbeit ist nun die Beantwortung der folgenden Fragestellung: Hat Mobile Marketing das Potenzial, sich neben klassischen Medien wie Fernsehen, Print und Hörfunk, als erfolgreichen neuen Marketingkanal innerhalb des Kommunikation-Mixes zu etablieren? Aufbau: Im ersten Kapitel wird zunächst auf die Motivation zum Thema und den Aufbau der vorliegenden Diplomarbeit eingegangen. Darauffolgend beschäftigt sich das zweite Kapitel mit den Grundlagen und begrifflichen Definitionen von Mobile Marketing. Hierbei wird zunächst der grund-legende Begriff Electronic Business und dessen einzelne Komponenten Electronic Commerce, Mobile Commerce und Mobile Business behandelt. Anschließend wird erläutert, was sich hinter dem Begriff Mobile Marketing verbirgt, welche Ziele es verfolgt, welche Formen existieren, welche Zielgruppe angesprochen wird, wie es umgesetzt wird, welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind und wie sich die momentane Rechtslage im Bereich Mobile Marketing gestaltet. Thema des dritten Kapitels ist die Integration des Mobile Marketings in den klassischen Marketing-Mix. Nach einer Vorstellung des Begriffes Marketing-Mix wird die Rolle des Mobile Marketings im Marketing-Mix näher erläutert. Das vierte Kapitel schafft dann einen Überblick über die wichtigsten mobilen Technologien des Mobile Marketings. Hierbei werden die für die mobile Kommunikation notwendigen Übertragungs- bzw. Funktechnologien: GSM, GPRS, UMTS, W-LAN und Bluetooth, die beiden Datenübertragungsprotokolle: WAP und i-mode sowie die drei mobilen Messaging-Technologien: SMS, EMS und MMS thematisiert. Dabei wird sowohl auf den technischen Hintergrund als auch auf die Entwicklung der einzelnen mobilen Technologien eingegangen. Im fünften Kapitel wird ein Blick in die Praxis des Mobile Marketings geworfen. Es werden international führende Mobile Marketing-Anbieter anhand eines Vergleichs der Länder Deutschland, Großbritannien, Skandinavien (Finnland und Schweden) und Japan vorgestellt. Anschauliche Beispiele mobiler Marketing-Kampagnen aus den vergangenen zwei Jahren sollen ver...

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Unsere Gesellschaft entwickelt sich immer mehr zu einer Informations- und Wissensgesellschaft. Die Kommunikation über mobile Endgeräte wie z. B. Mobiltelefone oder PDAs spielen bei dieser Entwicklung eine wesentliche Rolle, da gesellschaftliche Trends wie Unabhängigkeit und Flexibilität immer wichtiger werden. Überdies bieten neue mobile Technologien, wie UMTS und MMS eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für den Konsumenten. Dabei sind vor allem die Möglichkeiten der Personalisierung, Lokalisierung und Interaktivität zu nennen. Dieser Trend wird auch durch die rasante Entwicklung des Mobilfunks bestätigt. Um weltweit die 50 Millionen-Nutzermarke im Festnetz zu erreichen, dauerte es 50 Jahre. Um die gleiche Anzahl an Internet-Nutzern zu verzeichnen, mussten 15 Jahre verstreichen. Doch es dauerte weniger als sieben Jahre, um weltweit die ersten 50 Millionen Mobiltelefon-Nutzer ans Netz zu bekommen. In Deutschland gibt es mittlerweile fast 60 Millionen Mobiltelefon-Besitzer, die allein im vergangenen Jahr über 23 Milliarden SMS-Nachrichten verschickt haben. Dieser SMS-Boom bietet eine ideale Ausgangsbasis für innovative Marketing-Kampagnen per Mobiltelefon. So ist es nicht verwunderlich, dass Mobile Marketing derzeit eines der aktuellsten Marketingthemen ist. Unternehmen beschäftigen sich intensiv mit den Erfolgsfaktoren und Hemmnissen mobiler Werbekampagnen. Denn mit der Verbreitung des Mobiltelefons als dem wichtigsten Telekommunikationsmedium setzt sich das Thema Mobile Marketing in Deutschland immer mehr durch. Ziel der vorliegenden Diplomarbeit ist nun die Beantwortung der folgenden Fragestellung: Hat Mobile Marketing das Potenzial, sich neben klassischen Medien wie Fernsehen, Print und Hörfunk, als erfolgreichen neuen Marketingkanal innerhalb des Kommunikation-Mixes zu etablieren? Aufbau: Im ersten Kapitel wird zunächst auf die Motivation zum Thema und den Aufbau der vorliegenden Diplomarbeit eingegangen. Darauffolgend beschäftigt sich das zweite Kapitel mit den Grundlagen und begrifflichen Definitionen von Mobile Marketing. Hierbei wird zunächst der grund-legende Begriff Electronic Business und dessen einzelne Komponenten Electronic Commerce, Mobile Commerce und Mobile Business behandelt. Anschließend wird erläutert, was sich hinter dem Begriff Mobile Marketing verbirgt, welche Ziele es verfolgt, welche Formen existieren, welche Zielgruppe angesprochen wird, wie es umgesetzt wird, welche Vor- und Nachteile [...]

Produktinformationen

Titel: Mobile Marketing und seine Erfolgspotentiale
Autor:
EAN: 9783838678214
ISBN: 978-3-8386-7821-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 206g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 2004