Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Einheitliche Zitiervorschriften an Hochschulen

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Weltweit werden jährlich eine Vielzahl an wissenschaftlichen Arbeiten verfasst und veröffentlicht. Die Arbeiten unterscheiden sich... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Weltweit werden jährlich eine Vielzahl an wissenschaftlichen Arbeiten verfasst und veröffentlicht. Die Arbeiten unterscheiden sich nicht nur in den Themen, sondern auch in den wissenschaftlichen Ausrichtungen. Doch eines haben alle wissenschaftlichen Arbeiten gemeinsam, die verpflichtende Verwendung von Zitiervorschriften. Neben den Grundzitierarten gibt es eine Fülle an Zitiervorschriften, die von etablierten wissenschaftlichen Instituten erstellt bzw. empfohlen werden. Die gängigsten Zitierweisen werden in diesem Buch vorgestellt und mittels Beispielen dargestellt. Die Autorin Alexandra Potesil untersucht welche Vorgaben an deutschsprachigen Hochschulen mit wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtungen überwiegend verwendet werden. Des Weiteren wird die Anwenderfreundlichkeit von Zitiervorschriften sowohl aus der Sicht von Autoren als auch von Lesern von wissenschaftlichen Arbeiten erforscht. Abschließend wird analysiert, ob einheitliche Zitiervorschriften an Hochschulen zu einer Erleichterung bzw. Einschränkung der wissenschaftlichen Forschung führen und welche Vorgangsweise zu empfehlen ist.

Autorentext

Alexandra Potesil, Mag.(FH): Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der FH-Wien der Wirtschaftskammer Österreich in Wien.



Klappentext

Weltweit werden jährlich eine Vielzahl an wissenschaftlichen Arbeiten verfasst und veröffentlicht. Die Arbeiten unterscheiden sich nicht nur in den Themen, sondern auch in den wissenschaftlichen Ausrichtungen. Doch eines haben alle wissenschaftlichen Arbeiten gemeinsam, die verpflichtende Verwendung von Zitiervorschriften. Neben den Grundzitierarten gibt es eine Fülle an Zitiervorschriften, die von etablierten wissenschaftlichen Instituten erstellt bzw. empfohlen werden. Die gängigsten Zitierweisen werden in diesem Buch vorgestellt und mittels Beispielen dargestellt. Die Autorin Alexandra Potesil untersucht welche Vorgaben an deutschsprachigen Hochschulen mit wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtungen überwiegend verwendet werden. Des Weiteren wird die Anwenderfreundlichkeit von Zitiervorschriften sowohl aus der Sicht von Autoren als auch von Lesern von wissenschaftlichen Arbeiten erforscht. Abschließend wird analysiert, ob einheitliche Zitiervorschriften an Hochschulen zu einer Erleichterung bzw. Einschränkung der wissenschaftlichen Forschung führen und welche Vorgangsweise zu empfehlen ist.

Produktinformationen

Titel: Einheitliche Zitiervorschriften an Hochschulen
Untertitel: Erleichterung oder Einschränkung der wissenschaftlichen Forschung
Autor:
EAN: 9783639235814
ISBN: 978-3-639-23581-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 231g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Veröffentlichung: 01.02.2010
Jahr: 2010