Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Zebras Reise nach Afrika

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kunst ist Magie und wer einmal von ihr besessen ist, den lässt sie nicht mehr los , sagte Onkel Paul, schlug sich auf die Schenkel... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kunst ist Magie und wer einmal von ihr besessen ist, den lässt sie nicht mehr los , sagte Onkel Paul, schlug sich auf die Schenkel und verschwand zum nächsten Fußballspiel. Auch Yosehphu, Sekela und Ariane suchen nach dieser Magie. Yosephu und Sekela wollen so ihrer ewigen Armut entkommen. Ariane ist auf der Suche nach Freundschaft und nach sich selbst in einem Land, das sie nur aus den geheimnisvollen Erzählungen ihres kürzlich verstorbenen Großvaters kennt. Auf dessen Spuren begibt sie sich für ein halbes Jahr nach Ostafrika, wo sie in einem kleinen Dorf in einem Krankenhaus arbeiten will. Dabei wird sie mit sehr widersprüchlichen Eindrücken und Erlebnissen konfrontiert. Einerseits faszinieren sie die Vielfalt und Schönheit der Natur und die überschwängliche Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen, anderseits erschrickt sie über die bittere Armut und die überall aufblitzende Brutalität. Ganz auf sich allein gestellt beginnt sie, sich zu fragen, wie naiv ihr Wunsch nach ehrlicher Freundschaft in diesem Land ist, wo ihre Hautfarbe sichtbar für Reichtum und Privilegien steht und jeder menschliche Kontakt für sie korrumpiert scheint von dem Gedanken an Nutzen oder Geld. Ein packendes, mitreißend geschriebenes Buch, voller Poesie und subtilem Witz, dem man wünscht, von einem größeren Publikum entdeckt zu werden.

Autorentext

Alexandra Kaie wurde am 21.05.1971 in Hamburg geboren und wuchs dort als ältere von zwei Geschwistern auf. Nach dem Abitur ging sie für ein Jahr als ökumenische Helferin nach Tanzania, wo sie an einer Schule Biologie unterrichtete. Nach ihrer Rückkehr begann sie Medizin zu studieren. Auch während ihres Studiums zog es sie immer wieder für längere Zeit ins Ausland (Irland, USA, Tanzania). In ihrer Doktorarbeit beschäftigte sie sich mit den Traumatisierungen von afrikanischen Bürgerkriegsflüchtlingen. Die ausgebildete Kinderärztin und dreifache Mutter lebt heute in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hildesheim und arbeitet als Kinder- und Jugendpsychiaterin.



Klappentext

"Kunst ist Magie und wer einmal von ihr besessen ist, den lässt sie nicht mehr los", sagte Onkel Paul, schlug sich auf die Schenkel und verschwand zum nächsten Fußballspiel. Auch Yosehphu, Sekela und Ariane suchen nach dieser Magie. Yosephu und Sekela wollen so ihrer ewigen Armut entkommen. Ariane ist auf der Suche nach Freundschaft und nach sich selbst - in einem Land, das sie nur aus den geheimnisvollen Erzählungen ihres kürzlich verstorbenen Großvaters kennt. Auf dessen Spuren begibt sie sich für ein halbes Jahr nach Ostafrika, wo sie in einem kleinen Dorf in einem Krankenhaus arbeiten will. Dabei wird sie mit sehr widersprüchlichen Eindrücken und Erlebnissen konfrontiert. Einerseits faszinieren sie die Vielfalt und Schönheit der Natur und die überschwängliche Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen, anderseits erschrickt sie über die bittere Armut und die überall aufblitzende Brutalität. Ganz auf sich allein gestellt beginnt sie, sich zu fragen, wie naiv ihr Wunsch nach ehrlicher Freundschaft in diesem Land ist, wo ihre Hautfarbe sichtbar für Reichtum und Privilegien steht und jeder menschliche Kontakt für sie korrumpiert scheint von dem Gedanken an Nutzen oder Geld. Ein packendes, mitreißend geschriebenes Buch, voller Poesie und subtilem Witz, dem man wünscht, von einem größeren Publikum entdeckt zu werden.

Produktinformationen

Titel: Zebras Reise nach Afrika
Autor:
EAN: 9783849583712
ISBN: 978-3-8495-8371-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: tredition
Genre: Geschenkbücher
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 319g
Größe: H216mm x B141mm x T20mm
Jahr: 2014