Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Führt Arbeitslosigkeit tendenziell zu mehr Invalidenfällen und wird die Invalidenversicherung missbraucht?

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,0, Hochschule Wirtschaft Bern / St. Gallen (Unbeka... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,0, Hochschule Wirtschaft Bern / St. Gallen (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Unsere Sozialwerke sind in Bedrängnis, materiell und mehr noch ideell. Die Zunahme der Rentenbezüger und die zähe Rezession führten nicht nur zu Mehrausgaben, sondern reduzierten auch die Einnahmen. Defizite in Rezessionszeiten sind für die AHV und IV sowie für die ALV nichts Neues. Schon nach der Rezession von 1974/75 machte die AHV, die IV und die ALV Defizite. Im Jahr 1996 betrug der Fehlbetrag der AHV Fr. 583 Millionen, bei der IV Fr. 427 Millionen und bei der ALV Fr. 168 Millionen. Wie aus den volkswirtschaftlich relevanten Daten ersichtlich ist, musste die IV in den letzten Jahren als Auffangbecken für Langzeitarbeitslose herhalten. Der Wettbewerbsdruck wirkt sich nicht nur auf die Firmen stärker aus, sondern auch auf die Arbeitnehmer. Dies, da mit der Globalisierung der Kostendruck auf die Firmen stärker angestiegen ist, und diese ihn über Rationalisierung und Entlassungen an ihre Mitarbeiter weitergeben. Diese Diplomarbeit soll aufzeigen, wie dies geschieht (anhand von eigenen Daten, sowie von BSV-Statistiken) bzw. wie sich die volkswirtschaftlichen, gesellschaftlichen und demographischen Veränderungen auf die IV und ALV auswirken. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 0.Vorwort5 1.Einleitung6 2.Die Geschichte der Sozialversicherung7 3.Versicherte Personen bei der IV12 3.0.1Obligatorisch Versicherte12 3.0.2Freiwillige Versicherte12 3.2Die Leistungen der Invalidenversicherung12 3.2.1Der Invaliditätsbegriff gemäss Art. 4-5 IVG3 3.2.2Eingliederungsmassnahmen4 3.2.3Geldleistungen5 3.2.3.1Renten5 3.2.3.2Invaliditätsgrad5 3.3IV-Finanzierung6 4.Versicherte Personen bei der ALV17 4.2Bezugsbedingungen18 4.2.1Bezugsbedingungen der Arbeitslosenentschädigung18 4.3Leistungen der AVIG19 4.3.1Arbeitslosenentschädigung19 4.4Finanzierung der ALV20 5.Das 3 Säulen-System der Vorsorge in der Schweiz21 5.1Säule (Existenzsicherung)21 5.2Säule (Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise; Berufliche Vorsorge)22 5.33. Säule (Wahlbedarf/Selbstvorsorge)22 6.Japans Altersvorsorge - ein Modell für die Schweiz?23 6.1Rapide Entwicklung in Japan23 6.2Japan und die Schweiz im Vergleich25 6.2.1Vier-Säulen-Konzeption in Japan25 6.2.2Verlängerung der Erwerbstätigkeit als Ziel26 6.3Japanische Einsichten27 7.Soziale Wohlfahrt und Bundeshaushalt29 8.Wird die Invalidenversicherung zum Sanierungsfall?29 9.Hintergründe der Kostenzunahme bei der IV33 9.1IV-Immanente Ursachen für die Kostenzunahme34 9.1.1Möglichkeit zur Kostensenkung bei IV-immanenten Ursachen35 9.2IV-fremde Ursachen36 9.2.1Gründe für IV-fremde Ursachen37 9.2.2Massnahmen gegen IV-fremde Ursachen37 10.Führt Arbeitslosigkeit zu Invalidität?40 10.1Wie gross ist die Zahl der Arbeitslosen, die invalid werden?41 10.2Anteil der Arbeitslosen am Anstieg der IV-BezügerInnen42 11.Wird die Invalidenversicherung missbraucht?43 11.1Weitere Gründe die zu einem allfälligen Missbrauch führen können45 12.Massnahmen der Invalidenversicherung gegen allfälligen Missbrauch46 13.Die soziale Schweiz im Allgemeinen Umbruch50 14.Zusammenfassung55 15.Fazit56 16.Selbständigkeitserklärung57 Literaturverzeichnis58

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Unsere Sozialwerke sind in Bedrängnis, materiell und mehr noch ideell. Die Zunahme der Rentenbezüger und die zähe Rezession führten nicht nur zu Mehrausgaben, sondern reduzierten auch die Einnahmen. Defizite in Rezessionszeiten sind für die AHV und IV sowie für die ALV nichts Neues. Schon nach der Rezession von 1974/75 machte die AHV, die IV und die ALV Defizite. Im Jahr 1996 betrug der Fehlbetrag der AHV Fr. 583 Millionen, bei der IV Fr. 427 Millionen und bei der ALV Fr. 168 Millionen. Wie aus den volkswirtschaftlich relevanten Daten ersichtlich ist, musste die IV in den letzten Jahren als Auffangbecken für Langzeitarbeitslose herhalten. Der Wettbewerbsdruck wirkt sich nicht nur auf die Firmen stärker aus, sondern auch auf die Arbeitnehmer. Dies, da mit der Globalisierung der Kostendruck auf die Firmen stärker angestiegen ist, und diese ihn über Rationalisierung und Entlassungen an ihre Mitarbeiter weitergeben. Diese Diplomarbeit soll aufzeigen, wie dies geschieht (anhand von eigenen Daten, sowie von BSV-Statistiken) bzw. wie sich die volkswirtschaftlichen, gesellschaftlichen und demographischen Veränderungen auf die IV und ALV auswirken. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 0.Vorwort5 1.Einleitung6 2.Die Geschichte der Sozialversicherung7 3.Versicherte Personen bei der IV12 3.0.1Obligatorisch Versicherte12 3.0.2Freiwillige Versicherte12 3.2Die Leistungen der Invalidenversicherung12 3.2.1Der Invaliditätsbegriff gemäss Art. 4-5 IVG3 3.2.2Eingliederungsmassnahmen4 3.2.3Geldleistungen5 3.2.3.1Renten5 3.2.3.2Invaliditätsgrad5 3.3IV-Finanzierung6 4.Versicherte Personen bei der ALV17 4.2Bezugsbedingungen18 4.2.1Bezugsbedingungen der Arbeitslosenentschädigung18 4.3Leistungen der AVIG19 4.3.1Arbeitslosenentschädigung19 4.4Finanzierung der ALV20 5.Das 3 Säulen-System der Vorsorge in der Schweiz21 5.1Säule (Existenzsicherung)21 5.2Säule (Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise; Berufliche Vorsorge)22 5.33. Säule (Wahlbedarf/Selbstvorsorge)22 6.Japans Altersvorsorge - ein Modell für die Schweiz?23 6.1Rapide Entwicklung in Japan23 6.2Japan und die Schweiz im Vergleich25 6.2.1Vier-Säulen-Konzeption in Japan25 6.2.2Verlängerung der Erwerbstätigkeit als Ziel26 6.3Japanische Einsichten27 7.Soziale Wohlfahrt und Bundeshaushalt29 8.Wird die Invalidenversicherung zum Sanierungsfall?29 9.Hintergründe der Kostenzunahme bei der IV33 9.1IV-Immanente Ursachen für die [...]

Produktinformationen

Titel: Führt Arbeitslosigkeit tendenziell zu mehr Invalidenfällen und wird die Invalidenversicherung missbraucht?
Autor:
EAN: 9783838618265
ISBN: 978-3-8386-1826-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 111g
Größe: H210mm x B148mm x T5mm
Jahr: 1999