Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Die Begleitung von Senioren mit geistiger Behinderung

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ananalog zur allgemeinen demografischen Entwicklung wird in den nächsten Jahrzehnten auch ein wesentlicher Zuwachs der Gruppe Seni... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ananalog zur allgemeinen demografischen Entwicklung wird in den nächsten Jahrzehnten auch ein wesentlicher Zuwachs der Gruppe Senioren mit geistiger Behinderung erwartet. Diese Entwicklung stellt die Behindertenhilfe vor neue Herausforderungen. Die Autorinnen Fahr und Marschall gehen der Frage nach, wie sich Einrichtungen konzeptionell mit neuen Angeboten und Strukturen auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe einstellen können. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Einbezug Ehrenamtlicher. In einem praxisbezogenen Entwurf für das Anna-Katharinenstift in Dülmen geben die Autorinnen einen fundierten Überblick zu den Themen "Senioren mit geistiger Behinderung" und "Freiwilliges soziales Engagement" und stellen die Ergebnisse einer themenbezogenen qualitativen Befragung vor. Darauf aufbauend und unter Einbezug zahlreicher Praxiserfahrungen sprechen die Autorinnen Handlungsempfehlungen für die Begleitung der neuen Zielgruppe und die Schaffung attraktiver Bedingungen für ehrenamtliches Engagement aus. Das Buch richtet sich an MitarbeiterInnen und EntscheidungsträgerInnen der Behindertenhilfe, übergeordnete Träger sowie alle Interessierte.

Autorentext

Alexandra Fahr, Dipl.-Soz.päd./Soz.arb.: Studium an der KatHO NRW. Ehrenamtskoordinatorin und Mitarbeiterin im psych.-päd. Fachdienst des AKSt Kathaus, Dülmen. Daniela Marschall, Dipl.-Soz.päd./Soz.arb.: Studium an der KatHO NRW. Mitarbeiterin einer Außenwohngruppe sowie des psych.-päd. Fachdienstes des AKSt Karthaus, Dülmen.



Klappentext

Ananalog zur allgemeinen demografischen Entwicklung wird in den nächsten Jahrzehnten auch ein wesentlicher Zuwachs der Gruppe Senioren mit geistiger Behinderung erwartet. Diese Entwicklung stellt die Behindertenhilfe vor neue Herausforderungen. Die Autorinnen Fahr und Marschall gehen der Frage nach, wie sich Einrichtungen konzeptionell mit neuen Angeboten und Strukturen auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe einstellen können. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Einbezug Ehrenamtlicher. In einem praxisbezogenen Entwurf für das Anna-Katharinenstift in Dülmen geben die Autorinnen einen fundierten Überblick zu den Themen "Senioren mit geistiger Behinderung" und "Freiwilliges soziales Engagement" und stellen die Ergebnisse einer themenbezogenen qualitativen Befragung vor. Darauf aufbauend und unter Einbezug zahlreicher Praxiserfahrungen sprechen die Autorinnen Handlungsempfehlungen für die Begleitung der neuen Zielgruppe und die Schaffung attraktiver Bedingungen für ehrenamtliches Engagement aus. Das Buch richtet sich an MitarbeiterInnen und EntscheidungsträgerInnen der Behindertenhilfe, übergeordnete Träger sowie alle Interessierte.

Produktinformationen

Titel: Die Begleitung von Senioren mit geistiger Behinderung
Untertitel: Ein praxisbezogener Entwurf für das Anna-Katharinenstift in Dülmen
Autor:
EAN: 9783639212198
ISBN: 978-3-639-21219-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 371g
Größe: H219mm x B152mm x T23mm
Veröffentlichung: 01.11.2009
Jahr: 2009