Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Die Kristallchemie von Seifen und Tensiden

  • Kartonierter Einband
  • 334 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Kristallchemie von Seifen und Tensiden Seifen und Tenside sind auf Grund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten als Det... Weiterlesen
20%
69.00 CHF 55.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Die Kristallchemie von Seifen und Tensiden Seifen und Tenside sind auf Grund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten als Detergentien und Zusatzstoffe sowohl aus unserem Alltag als auch aus der Industrie nicht mehr wegzudenken. Zusätzlich kommen Tenside in der Biochemie für die gezielte Synthese von Modellmembransystemen zum Einsatz. Infolgedessen besteht ein enormes wissenschaftliches wie auch industrielles Interesse an der Untersuchung ihrer Eigenschaften und ihres strukturchemischen Aufbaus. Im Rahmen dieser Arbeit lag der Forschungsfocus auf den Tensidklassen der Alkylsulfonate und der Alkylcarboxylate. Hierzu wurden folgende Verbindungen strukturchemisch charakterisiert und hinsichtlich ihrer supramolekularen Assoziationen und Eigenschaften im Festkörperverband sowie nach charakteristischen Aspekten, welche für einen möglichen Einsatz als Modellmembransystem sprechen, näher untersucht: Magnesiumethansulfonat-hexahydrat [(H2O)6Mg(C2H5SO3)2] Magensiumdecansulfonat-hexahydrat [(H2O)6Mg(C10H21SO3)2] Magnesiumdodecansulfonat-hexahydrat [(H2O)6Mg(C12H25SO3)2] Magnesiumoctadecansulfonat-hexaydrat [(H2O)6Mg(C18H37SO3)2] Calciumoctansulfonat-monohydrat [(H2O)Ca(C8H17SO3)2] Calciumnonansulfonat-diydrat [(H2O)2Ca(C9H19SO3)2] Calciumdecansulfonat [Ca(C10H21SO3)2] Lithiumoctadecanoat Li(C17H35COO) Natriumhydrogendioctadecanoat [Na(C17H35COO)(C17H35COOH)] Natriumoctadecanoat-hemihydrat [(H2O)Na(C17H35COO)2] Kaliumhydrogenbis(tridecanoat) [K(C12H25COO)(C12H25COOH)] Kaliumpentadecanoat K(C14H29COO) Kaliumheptadecanoat K(C16H33COO) Kaliumoctadecanoat K(C17H35COO) Calciumpropionat-monohydrat [(H2O)Ca(C2H5COO)2] Ferner konnten die Gitterparameter von Magnesiumoctadecanoat-dihydrat [(H2O)2Mg(C17H35COO)2] bestimmt werden. Zusammenfassend zeigen die vorliegenden Ergebnisse, dass die Kristallstrukturen von Seifen und Tensiden sowohl durch den anorganischen als auch durch den organischen Strukturteil des jeweiligen Tensidmoleküls bestimmt werden und dass diese Strukturteile charakteristische Aspekte aufweisen, die für einen Einsatz des Tensids als Modellmembransystem sprechen.

Produktinformationen

Titel: Die Kristallchemie von Seifen und Tensiden
Autor:
EAN: 9783844007954
ISBN: 978-3-8440-0795-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Shaker Verlag
Genre: Anorganische Chemie
Anzahl Seiten: 334
Gewicht: 445g
Größe: H208mm x B149mm x T32mm
Jahr: 2012