Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Jaqueline Kennedy. Die Veränderung im öffentlichen Auftreten Jacqueline Kennedys zwischen den Jahren 1959 bis 1963

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deu... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Als sich am 2. Juni 1961 der amtierende amerikanische Präsident John F. Kennedy auf einer Pressekonferenz während seines Staatsbesuchs in Paris vorstellt, wählt er bewusst die folgenden Worte: "I do not think it altogether inappropriate to introduce myself to this audience. I am the man who accompanied Jacqueline Kennedy to Paris, and I have enjoyed it!". Obwohl sie lediglich für 1000 Tage das Amt der First Lady inne hatte und mit 31 Jahren die jüngste Präsidenten-Gattinnen des 20. Jahrhunderts war, gilt Jacqueline Kennedy als eine der einflussreichsten First Ladies. Schon bevor Mrs. Kennedy ins Weiße Haus zog, begann die Öffentlichkeit und die Medien mit dem sogenannten "Jackie Watching". Blickfang waren damals vor allem ihre Haare und ihre Kleidung. Doch obwohl sie vor der Gier der Medien nach enthüllenden Informationen floh, betrieb sie eine sorgfältige öffentliche Inszenierung. Wie veränderte sich der öffentliche Auftritt und das Ansehen von Jacqueline Kennedy verglichen zur Zeit als John F. Kennedy Senator war und zur Zeit seiner Präsidentschaft? Diese Frage ist Gegenstand der vorliegenden Arbeit. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Darstellung der Entwicklung zwischen den Jahren 1959 und 1963. Es wird weder auf ihr Leben vor der Präsidentschaftskandidatur von John F. Kennedy noch auf ihr Leben nach dem Tod ihres Mannes eingegangen, da sie hinsichtlich des gewünschten Erkenntnisinteresses als nicht relevante Jahre angesehen werden. Während sich das zweite Kapitel mit dem Leben und dem Auftreten vor der Präsidentschaft, besonders während den Präsidentschaftswahlen 1960 beschäftigt, thematisiert das dritte Kapitel die Rolle von Jacqueline Kennedy während ihres Lebens als First Lady im Weißen Haus. Dabei rücken die Thematiken Kultur und Mode besonders in den Fokus der Recherche. Das daran anknüpfende Fazit ordnet die Bedeutung Jacqueline Kennedys für die Entwicklung der Rolle der First Lady ein.

Produktinformationen

Titel: Jaqueline Kennedy. Die Veränderung im öffentlichen Auftreten Jacqueline Kennedys zwischen den Jahren 1959 bis 1963
Autor:
EAN: 9783346000699
ISBN: 978-3-346-00069-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2019