Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Der Statutenwechsel im deutschen und englischen internationalen Sachenrecht unter besonderer Betrachtung der Kreditsicherungsrechte

  • Fester Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenstand der Arbeit sind die Fragestellungen im Rahmen des Statutenwechsels im deutschen und englischen internationalen Sachenre... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gegenstand der Arbeit sind die Fragestellungen im Rahmen des Statutenwechsels im deutschen und englischen internationalen Sachenrecht. Gelangt eine Sache vom Geltungsbereich der einen in den der anderen Rechtsordnung, bestehen an ihr regelmäßig bereits dingliche Rechte, die es sinnvoll in das neue Statut aufzunehmen gilt. Im Verlauf der Bearbeitung werden zunächst die noch recht junge Kodifikation des internationalen Sachenrechts im deutschen EGBGB und die daraus folgenden Grundsätze für den Umgang mit einem Statutenwechsel betrachtet. Die anschließende Auseinandersetzung mit dem englischen Recht beginnt mit einer Vorstellung der Grundzüge des materiellen Sachenrechts und seiner Rechtsinstitute und geht dann in eine Darstellung des internationalen Sachenrechts über. Nach einem zusammenfassenden Vergleich der gefunden Ergebnisse wird abschließend das Konfliktpotential beim gegenseitigen Import dinglicher Sicherungsrechte untersucht.

Autorentext
Alexander Swienty wurde 1984 in Mannheim geboren. Von 2002 bis 2007 absolvierte er das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim, der Université de Lausanne (Schweiz) sowie der Universität zu Köln. 2007 nahm er sein Promotionsvorhaben am Kölner Institut für internationales und ausländisches Privatrecht auf. Die Disputation fand 2011 statt. Seit 2008 ist der Autor geschäftsführender Gesellschafter eines Dienstleistungsunternehmens in Heidelberg.

Inhalt

Inhalt: Grundprinzipien des deutschen internationalen Sachenrechts - Der Statutenwechsel im deutschen internationalen Sachenrecht - Grundprinzipien des englischen internationalen Sachenrechts - Der Statutenwechsel im englischen internationalen Sachenrecht - Sicherungsrechte als Gegenstand des Statutenwechsels im deutsch-englischen Rechtsverkehr.

Produktinformationen

Titel: Der Statutenwechsel im deutschen und englischen internationalen Sachenrecht unter besonderer Betrachtung der Kreditsicherungsrechte
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631607015
ISBN: 978-3-631-60701-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 435g
Größe: H216mm x B151mm x T20mm
Jahr: 2011
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zum vergleichenden und internationalen Recht / Comparative and"