Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Naturalismus und Skeptizismus

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Problem der Außenweltskepsis stellt eine zentrale Frage der philosophischen Erkenntnistheorie dar. Die Kernthese des Außenwelt... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Problem der Außenweltskepsis stellt eine zentrale Frage der philosophischen Erkenntnistheorie dar. Die Kernthese des Außenweltskeptikers lautet, dass Subjekte kein Wissen über die Außenwelt haben könnten, da sich Überzeugungen über die Außenwelt grundsätzlich nicht rechtfertigen ließen. In jüngerer Zeit haben jedoch zahlreiche naturalistische Erkenntnistheorien den Anspruch erheben, dieses Problem lösen zu können: Anders als "klassische" Erkenntnistheorien versuchen Naturalisten den Skeptiker dabei nicht auf der Basis begrifflicher Argumente, sondern durch empirische wissenschaftliche Theorien zurückzuweisen. Der Autor Alexander Soutschek hat einflussreiche naturalistische Erkenntnistheorien daraufhin untersucht, ob sie diesem Anspruch gerecht werden. Er zeigt dabei auf, dass Überzeugungen über die Außenwelt nicht durch wissenschaftliche Theorien gerechtfertigt werden können, solange an einer Version des externen Realismus festgehalten wird, nach der die Kategorien der Außenwelt vollkommen unabhängig von wissenschaftlichen Theorien bestehen.

Autorentext

Alexander Soutschek studierte Philosophie und Neuro-kognitive Psychologie an der Ludwig-Maximilians Universität München. Er promovierte 2011 in Philosophie bei Prof. Dr. Carlos U. Moulines.



Klappentext

Das Problem der Außenweltskepsis stellt eine zentrale Frage der philosophischen Erkenntnistheorie dar. Die Kernthese des Außenweltskeptikers lautet, dass Subjekte kein Wissen über die Außenwelt haben könnten, da sich Überzeugungen über die Außenwelt grundsätzlich nicht rechtfertigen ließen. In jüngerer Zeit haben jedoch zahlreiche naturalistische Erkenntnistheorien den Anspruch erheben, dieses Problem lösen zu können: Anders als "klassische" Erkenntnistheorien versuchen Naturalisten den Skeptiker dabei nicht auf der Basis begrifflicher Argumente, sondern durch empirische wissenschaftliche Theorien zurückzuweisen. Der Autor Alexander Soutschek hat einflussreiche naturalistische Erkenntnistheorien daraufhin untersucht, ob sie diesem Anspruch gerecht werden. Er zeigt dabei auf, dass Überzeugungen über die Außenwelt nicht durch wissenschaftliche Theorien gerechtfertigt werden können, solange an einer Version des externen Realismus festgehalten wird, nach der die Kategorien der Außenwelt vollkommen unabhängig von wissenschaftlichen Theorien bestehen.

Produktinformationen

Titel: Naturalismus und Skeptizismus
Untertitel: Eine Analyse naturalistischer Strategien gegen den Außenweltskeptiker
Autor:
EAN: 9783838123950
ISBN: 978-3-8381-2395-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 409g
Größe: H220mm x B150mm x T16mm
Jahr: 2015
Auflage: Aufl.