Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Von der Komplexitätsreduktion zur Revitalisierung eines mittelständischen Unternehmens

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten (Betr... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten (Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In den letzten Jahren hat sich die wirtschaftliche Situation für Unternehmen - besonders für den Mittelstand - dramatisch verschlechtert. So spiegelt die steigende Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland die dramatische Lage wider. Der Autor dieser Studie sieht es daher an der Zeit, dass sich Unternehmen damit beschäftigen die Komplexität ihrer Geschäftstätigkeit drastisch zu reduzieren, um damit die Kostensenkung voranzutreiben und frei werdende Ressourcen effizienter einsetzen zu können, was sich letztlich positiv auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Dabei differenziert er zwischen den Themen Revitalisierung, Turnaround und Sanierung. Am Beispiel der fiktiven Komplex GmbH, deren Komplexitätsproblematik ohne weiteres auf andere Unternehmen übertragbar ist, analysiert der Autor mit verschiedenen multifunktionalen Instrumenten/Methoden (Produktivitätsregression, ABC-Analyse, Success-Resource-Deployment) die vorherrschende Komplexität und schnürt ein gezieltes Maßnahmenbündel, das die Komplexität auf ein beherrschbares Niveau zurückführt. Darüber hinaus zeigt er mithilfe des Success Ressource Deployment (SRD) zahlreiche Handlungsfelder auf, an denen die Komplex GmbH arbeiten wird, um die Unternehmensleistung noch weiter zu steigern. Diese Studie betrachtet klassische Unternehmensfunktionen, die als Komplexitätstreiber wirken und zeigt Bereiche im Unternehmen auf, die unter der Komplexität leiden (Komplexitätsopfer). Vieldiskutierte Themen der letzten Jahre wie CRM, DataWarehouse, One-to-One Marketing etc., sieht der Autor durchaus kritisch. Denn möglicherweise haben gerade diese Themen zum Aufbau der Komplexität beigetragen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: I.AbbildungsverzeichnisVI II.AbkürzungsverzeichnisVIII 1.Der Mittelstand in der Krise1 1.1Die Zunahme der Unternehmensinsolvenzen1 1.2Definition des Begriffs Mittelstand3 1.2.1Qualitative Abgrenzungsmethodik4 1.2.2Quantitative Abgrenzungsmethodik5 1.3Die Charakteristik des Mittelstands7 1.4Krise besonders beim Mittelstand9 2.Projekthintergrund und Unternehmensdarstellung12 3.Komplexitätsreduktion und Revitalisierung16 4.Komplexität18 4.1Komplexität aus makroökonomischer Umweltsicht18 4.2Komplexität aus mikroökonomischer Umweltsicht19 4.3Allgemeine Definition von Komplexität21 5.Komplexitätsentstehung23 5.1Komplexität im Allgemeinen23 5.1.1Komplexität im Unternehmen23 5.1.1.1Interne Komplexität (unternehmensbezogene Komplexität)27 5.1.1.2Externe Komplexität (umweltbezogene Komplexität)28 5.1.2Komplexitätstreiber in Wechselwirkung29 5.1.2.1Intern generierte Komplexität (Unternehmenskomplexität)30 5.1.2.2Extern generierte Komplexität (Marktkomplexität)35 5.2Amplituden-Ökonomie35 5.3Komplexitätsentstehung bei der Komplex GmbH37 5.3.1Schadhafte historische Entwicklung37 5.3.2Aufbau von Nischenmärkten und Spezialprodukten38 5.3.3Übertriebene Kundenorientierung41 5.3.4Produktdifferenzierung als vermeintlicher Wettbewerbsvorteil43 5.3.5Zusammenfassende Betrachtung zur Komplexitätsentstehung44 5.4Der Teufelskreis45 6.Komplexitätsentdeckung47 6.1Produktivitäts-Regression48 6.1.1Festlegung der Datenbasis50 6.1.2Berechnung der Veränderungsraten und Regressionsgeraden52 6.1.3Ergebnisse der Produktivitätsuntersuchung53 6.2ABC-Analyse55 6.2.1Kundenstrukturanalyse (Umsatz)58 6.2.1.1Sortierkriterium Umsatz58 6.2.1.2Festlegung der Grenzwerte59 6.2.1.3Konzentrationskurve59 6.2.1.4Ergebnis der Analyse6...

Klappentext

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In den letzten Jahren hat sich die wirtschaftliche Situation für Unternehmen - besonders für den Mittelstand - dramatisch verschlechtert. So spiegelt die steigende Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland die dramatische Lage wider. Der Autor dieser Studie sieht es daher an der Zeit, dass sich Unternehmen damit beschäftigen die Komplexität ihrer Geschäftstätigkeit drastisch zu reduzieren, um damit die Kostensenkung voranzutreiben und frei werdende Ressourcen effizienter einsetzen zu können, was sich letztlich positiv auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Dabei differenziert er zwischen den Themen Revitalisierung, Turnaround und Sanierung. Am Beispiel der fiktiven Komplex GmbH, deren Komplexitätsproblematik ohne weiteres auf andere Unternehmen übertragbar ist, analysiert der Autor mit verschiedenen multifunktionalen Instrumenten/Methoden (Produktivitätsregression, ABC-Analyse, Success-Resource-Deployment) die vorherrschende Komplexität und schnürt ein gezieltes Maßnahmenbündel, das die Komplexität auf ein beherrschbares Niveau zurückführt. Darüber hinaus zeigt er mithilfe des Success Ressource Deployment (SRD) zahlreiche Handlungsfelder auf, an denen die Komplex GmbH arbeiten wird, um die Unternehmensleistung noch weiter zu steigern. Diese Studie betrachtet klassische Unternehmensfunktionen, die als Komplexitätstreiber wirken und zeigt Bereiche im Unternehmen auf, die unter der Komplexität leiden (Komplexitätsopfer). Vieldiskutierte Themen der letzten Jahre wie CRM, DataWarehouse, One-to-One Marketing etc., sieht der Autor durchaus kritisch. Denn möglicherweise haben gerade diese Themen zum Aufbau der Komplexität beigetragen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: I.AbbildungsverzeichnisVI II.AbkürzungsverzeichnisVIII 1.Der Mittelstand in der Krise1 1.1Die Zunahme der Unternehmensinsolvenzen1 1.2Definition des Begriffs Mittelstand3 1.2.1Qualitative Abgrenzungsmethodik4 1.2.2Quantitative Abgrenzungsmethodik5 1.3Die Charakteristik des Mittelstands7 1.4Krise besonders beim Mittelstand9 2.Projekthintergrund und Unternehmensdarstellung12 3.Komplexitätsreduktion und Revitalisierung16 4.Komplexität18 4.1Komplexität aus makroökonomischer Umweltsicht18 4.2Komplexität aus mikroökonomischer Umweltsicht19 4.3Allgemeine Definition von Komplexität21 5.Komplexitätsentstehung23 5.1Komplexität im Allgemeinen23 5.1.1Komplexität im Unternehmen23 5.1.1.1Interne Komplexität (unternehmensbezogene [...]

Produktinformationen

Titel: Von der Komplexitätsreduktion zur Revitalisierung eines mittelständischen Unternehmens
Untertitel: Eine praktische Anwendung multifunktionaler betriebswirtschaftlicher Instrumente
Autor:
EAN: 9783838680590
ISBN: 978-3-8386-8059-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Management
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 189g
Größe: H210mm x B148mm x T8mm
Jahr: 2004