Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Weltreligionen und säkulare Psychotherapie

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Religionen und Psychotherapien in ihren verschiedenen Richtungen fußen zum einen auf verbindlichen geistig-theoretischen Lehrinhal... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Religionen und Psychotherapien in ihren verschiedenen Richtungen fußen zum einen auf verbindlichen geistig-theoretischen Lehrinhalten (z.B. Dogmen, Menschenbilder), zum anderen werden auf der Basis dieser Lehren praktische Anleitungen gegeben, wie dem Leid entgegenzuwirken, es ggf. zu ertragen, aber auch, wie das Leben "erfolgreich" zu führen sei (Lebenshilfe). In "praktischer" Hinsicht gibt es zwangsläufig vielfältige Überschneidungen, die bislang noch selten systematisch untersucht worden sind. Es erschien deshalb der Versuch lohnend, die fünf Weltreligionen (Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam) und moderne psychotherapeutische Verfahren daraufhin zu vergleichen, inwieweit Religionen "säkulare" Psychotherapien beeinflusst haben, aber auch, welche Grundannahmen und Praktiken der Religionen sich ohne unmittelbare Beeinflussung in den Psychotherapien wiederfinden.

Autorentext

Studium der Medizin an der Universität Regensburg und an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Aktuell tätig am Universitätsklinikum Erlangen auf einer geschützten psychiatrischen Intensivstation.



Klappentext

Religionen und Psychotherapien in ihren verschiedenen Richtungen fußen zum einen auf verbindlichen geistig-theoretischen Lehrinhalten (z.B. Dogmen, Menschenbilder), zum anderen werden auf der Basis dieser Lehren praktische Anleitungen gegeben, wie dem Leid entgegenzuwirken, es ggf. zu ertragen, aber auch, wie das Leben "erfolgreich" zu führen sei (Lebenshilfe). In "praktischer" Hinsicht gibt es zwangsläufig vielfältige Überschneidungen, die bislang noch selten systematisch untersucht worden sind. Es erschien deshalb der Versuch lohnend, die fünf Weltreligionen (Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam) und moderne psychotherapeutische Verfahren daraufhin zu vergleichen, inwieweit Religionen "säkulare" Psychotherapien beeinflusst haben, aber auch, welche Grundannahmen und Praktiken der Religionen sich ohne unmittelbare Beeinflussung in den Psychotherapien wiederfinden.

Produktinformationen

Titel: Weltreligionen und säkulare Psychotherapie
Untertitel: Einflüsse und Parallelen
Autor:
EAN: 9783838133836
ISBN: 978-3-8381-3383-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 267g
Größe: H220mm x B150mm x T10mm
Jahr: 2015
Auflage: Aufl.