Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Vertrauen im Online-Handel

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Woran liegt es, dass im Internet zwei von drei Kunden ihren elektronischen Einkaufswagen kurz ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Woran liegt es, dass im Internet zwei von drei Kunden ihren elektronischen Einkaufswagen kurz vor der Kasse stehen lassen? Vielleicht an man geln der Nutzerfreundlichkeit oder fehlenden Produktinformationen? Er staun li cherweise sind hier in Wirklichkeit Gefühle im Spiel: Die Kunden brin gen nicht genügend Vertrauen in den jeweiligen Anbieter auf, um auf den Bestellknopf zu klicken. Wie tief das Misstrauen gegenüber Ge schäfts ab schlüssen im In ter net sitzt, zeigt das vorliegende Buch anhand einer Meta-Analyse. Positiv betrachtet, bedeutet diese unbefriedigte Nachfrage aber auch ein au ßerordentlich hohes Steigerungspotenzial für den Online-Handel. Bisherige Studien beschränken sich meist auf einzelne Teilbereiche wie etwa die Rolle des Datenschutzes oder die Zahlungssicherheit, ohne dabei das Gesamtbild zu betrachten. Welche Faktoren das Kundenvertrauen stärker beeinflussen und welche schwächer, untersucht der Autor wissenschaftlich auf Basis eines neuartigen theoretischen Modells.

Autorentext

Informationswissenschaftler M.A.:Studium an der Universität des Saarlandes.11 Jahre Freier Journalist (bimedial). Leiter der Kommunikation beim Fraunhofer-Verbund (IuK). Seit 2006 Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins InnoVisions.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Woran liegt es, dass im Internet zwei von drei Kunden ihren elektronischen "Einkaufswagen" kurz vor der "Kasse" stehen lassen? Vielleicht an man­geln­der Nutzerfreundlichkeit oder fehlenden Produktinformationen? Er­staun­li­cherweise sind hier in Wirklichkeit Gefühle im Spiel: Die Kunden brin­gen nicht genügend Vertrauen in den jeweiligen Anbieter auf, um auf den Bestellknopf zu klicken. Wie tief das Misstrauen gegenüber Ge­schäfts­ab­schlüssen im In­ter­net sitzt, zeigt das vorliegende Buch anhand einer Meta-Analyse. Positiv betrachtet, bedeutet diese unbefriedigte Nachfrage aber auch ein au­ßerordentlich hohes Steigerungspotenzial für den Online-Handel. Bisherige Studien beschränken sich meist auf einzelne Teilbereiche wie etwa die Rolle des Datenschutzes oder die Zahlungssicherheit, ohne dabei das Gesamtbild zu betrachten. Welche Faktoren das Kundenvertrauen stärker beeinflussen und welche schwächer, untersucht der Autor wissenschaftlich auf Basis eines neuartigen theoretischen Modells.

Produktinformationen

Titel: Vertrauen im Online-Handel
Untertitel: Wie man es evaluiert und steigert
Autor:
EAN: 9783639406009
ISBN: 978-3-639-40600-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 207g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.