Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Die Totalitarismusansätze von Hannah Arendt und Carl Joachim Friedrich im Vergleich

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut ), Sprache: ... Weiterlesen
20%
57.90 CHF 46.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut ), Sprache: Deutsch, Abstract: 1.1 Fragestellung Diese Diplomarbeit behandelt die Totalitarismusansätze von Hannah Arendt und Carl Joachim Friedrich und vergleicht diese miteinander. Die Untersuchung von totalitären Systemen ist für die Politikwissenschaft nach wie vor eine wichtige Aufgabe, um die Ursachen und das Wesen des Totalitarismus weiter zu erforschen, und um damit auch ein Wissen zu schaffen, welches dabei hilft, zukünftig totalitäre Tendenzen, die sich zu totalitären Bewegungen und totalitären Staaten entwickeln könnten, einzudämmen bzw. zu verhindern. Nach Ansicht des Autors ist es ein interessantes und sinnvolles Projekt, die Totalitarismus-Studien von Arendt und Friedrich zu kontrastieren, um aus scheinbar gegensätzlichen Konzepten, die unterschiedliche Vorgehensweisen für sich beanspruchen und zum Teil unterschiedliche Ergebnisse hervorbringen, auch Gemeinsamkeiten herauszukristallisieren. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass beide Konzepte fast zur selben Zeit entstanden sind, und beiden die Studie des jeweils anderen bekannt war und in ihren beiden Arbeitenberücksichtigt wurden. Diese Diplomarbeit hat jedoch nicht zum Ziel, die Studien von Hannah Arendt und Carl J. Friedrich vollständig zu bewerten und auf Tauglichkeit zu untersuchen, den Kommunismus oder Nationalsozialismus zu beschreiben und zu erklären. An einigen Stellen dieser Arbeit wird diese Thematik jedoch gestreift und auch Kritik geäußert.

Produktinformationen

Titel: Die Totalitarismusansätze von Hannah Arendt und Carl Joachim Friedrich im Vergleich
Autor:
EAN: 9783640775309
ISBN: 978-3-640-77530-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 159g
Größe: H211mm x B149mm x T12mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage.