Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Erklären Unterschiede zwischen kurz- und langfristigen Kredit-Ratings die Wahl zwischen kurz- und langfristigem Fremdkapital?

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen,... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit untersucht, ob Unterschiede zwischen kurz- und langfristigen Kredit-Ratings die Wahl zwischen kurz- und langfristigem Fremdkapital erklären können. Wichtig dabei ist, dass es nicht um die Ratings selbst geht, sondern um die Unterschiede zwischen den Fristigkeiten. Untersucht werden dabei nordamerikanische und kanadische Unternehmen zwischen 1991 und 2016. Kreditratings werden von Ratingagenturen erstellt, um die Bonität eines Unternehmens zu bewerten. Das Rating kann die Kosten für Fremdkapitalfinanzierung eines Unternehmens erheblich beeinflussen, da bei einer negativen Bonitätsbewertung oftmals ein höherer Risikoaufschlag von Kreditgebern erwartet wird, um das vom Rating indizierte höhere Risiko eines Zahlungsausfalls zu kompensieren. Umgekehrt kann ein besonders gutes Rating den Risikoaufschlag und somit die Finanzierungskosten senken. Es ist mittlerweile empirisch belegt, dass Kreditratings einen direkten Einfluss auf die Kapitalstrukturentscheidungen von Managern haben. Weiterhin existieren aber auch verschiedene Ratings derselben Ratingagentur für denselben Emittenten. Diese unterscheiden sich in ihrer Fristigkeit; sie geben eine Einschätzung über die kurz- und die langfristige Bonität ab. Häufig sind diese Bewertungen identisch. Weichen diese Ratings jedoch voneinander ab, können sich auch die kurz- und langfristigen Fremdkapitalkosten über den Einfluss der Zinsstrukturkurve hinaus unterscheiden. Durch diese Differenzen in den Finanzierungskosten können sich Anreize für das Management ergeben, die Kapitalstrukturen anzupassen und so die Wahl zwischen kurz- und langfristigem Fremdkapital zu beeinflussen.

Produktinformationen

Titel: Erklären Unterschiede zwischen kurz- und langfristigen Kredit-Ratings die Wahl zwischen kurz- und langfristigem Fremdkapital?
Autor:
EAN: 9783668963108
ISBN: 978-3-668-96310-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 73g
Größe: H210mm x B148mm x T3mm
Jahr: 2019