Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Wettbewerbsstrategien auf elektronischen Märkten

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Anfang der 80er Jahre verfasste Michael Porter mit seinem Buch 'Competitive Strategy' einen Meilenstein in der modernen ... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Anfang der 80er Jahre verfasste Michael Porter mit seinem Buch 'Competitive Strategy' einen Meilenstein in der modernen Managementliteratur, der bis heute die Diskussionen über erfolgreiche Wettbewerbsstrategien maßgeblich beeinflusst. Demnach muss sich ein Unternehmen grundsätzlich entscheiden, ob es die Marktführerschaft über konkurrenzlos niedrige Kosten und Preise oder ein Maximum an Produktdifferenzierung erreichen möchte. Hybride Strategien, die beide Arten von Wettbewerbsvorteilen gleichzeitig realisieren, lehnt Porter dagegen als wenig erfolgversprechend ab. Das vorliegende Buch zeigt, dass diese populäre These vom 'Stuck in the middle' für die Herstellung und Vermarktung von digitalen Informations- und Medienproduken nicht mehr gilt. Stattdessen haben die Eigenschaften von Software-, Video-, Audio- und anderen digitalen Produkten und dem Medium Internet gravierende Auswirkungen auf einige ökonomische Gesetzmäßigkeiten und damit die Gestaltung von Wettbewerbsstrategien.

Autorentext

Alexander Dworski arbeitet seit 2002 für die Werbeagentur Draftfcb und betreut als Etatdirektor internationale Markenartikelunternehmen. Dort gewinnen digitale Medienkanäle und Vermarktungsstrategien immer mehr an Bedeutung. Zuvor absolvierte er ein Doppelstudium der BWL & Angewandten Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg.



Klappentext

Anfang der 80er Jahre verfasste Michael Porter mit seinem Buch \'Competitive Strategy\' einen Meilenstein in der modernen Managementliteratur, der bis heute die Diskussionen über erfolgreiche Wettbewerbsstrategien maßgeblich beeinflusst. Demnach muss sich ein Unternehmen grundsätzlich entscheiden, ob es die Marktführerschaft über konkurrenzlos niedrige Kosten und Preise oder ein Maximum an Produktdifferenzierung erreichen möchte. Hybride Strategien, die beide Arten von Wettbewerbsvorteilen gleichzeitig realisieren, lehnt Porter dagegen als wenig erfolgversprechend ab. Das vorliegende Buch zeigt, dass diese populäre These vom \'Stuck in the middle\' für die Herstellung und Vermarktung von digitalen Informations- und Medienproduken nicht mehr gilt. Stattdessen haben die Eigenschaften von Software-, Video-, Audio- und anderen digitalen Produkten und dem Medium Internet gravierende Auswirkungen auf einige ökonomische Gesetzmäßigkeiten und damit die Gestaltung von Wettbewerbsstrategien.

Produktinformationen

Titel: Wettbewerbsstrategien auf elektronischen Märkten
Untertitel: Warum hybride Strategien im digitalen Zeitalter an Bedeutung gewinnen
Autor:
EAN: 9783836493888
ISBN: 978-3-8364-9388-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Management
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2014