Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Couponing in Print-Anzeigen

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit dem Wegfall des Rabattgesetzes und der Zugabenverordnung im Jahr 2001 ist Couponing auch ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit dem Wegfall des Rabattgesetzes und der Zugabenverordnung im Jahr 2001 ist Couponing auch in Deutschland ein stetig an Bedeutung gewinnen-der Bereich des Marketings. Doch gerade zum Thema Werbewirkung von Coupons sind in Deutschland bisher nur wenige Forschungsarbeiten ver-öffentlicht worden. Ebenfalls hat eine breite Streuung von Coupons über Printmedien bei vielen Herstellern in Deutschland noch keine allzu große Be-deutung, im Gegensatz zu den USA, wo zahlreiche psychologische Untersuch-ungen über das Thema Couponing verfasst wurden. Fraglich ist, ob sich die-ser Zustand ändern sollte, ob es sich für Hersteller lohnt, Coupons auch in Deutschland vermehrt über Print-Anzeigen zu distribuieren. Ebenfalls ist frag-lich, ob sich die Ergebnisse der Untersuchungen aus den USA, welche eine tendenzielle Möglichkeit der Steigerung der Brand Awareness durch Coupons aufzeigen, auf Deutschland übertragen lassen. Der Autor Alexander Christel gibt einführend einen Überblick über das Thema Couponing in Deutschland und in den USA und erläutert die relevanten Grundlagen der Markenpolitik. Darauf aufbauend führt er eine qualitative Analyse von Coupon-Anzeigen durch, deren Ergebnisse er fundiert erläutert. Das Buch, das als Examensarbeit entstand, richtet sich an Entscheidungs-träger der Werbebranche und des Marketings, an Wirtschaftswissenschaftler, Manager und alle betroffenen Unternehmen.

Autorentext

Dipl.-Kfm., M.A.-IBS:Studium der International Business Studies an der Universität Paderborn.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit dem Wegfall des Rabattgesetzes und der Zugabenverordnung im Jahr 2001 ist Couponing auch in Deutschland ein stetig an Bedeutung gewinnen-der Bereich des Marketings. Doch gerade zum Thema Werbewirkung von Coupons sind in Deutschland bisher nur wenige Forschungsarbeiten ver-öffentlicht worden. Ebenfalls hat eine breite Streuung von Coupons über Printmedien bei vielen Herstellern in Deutschland noch keine allzu große Be-deutung, im Gegensatz zu den USA, wo zahlreiche psychologische Untersuch-ungen über das Thema Couponing verfasst wurden. Fraglich ist, ob sich die-ser Zustand ändern sollte, ob es sich für Hersteller lohnt, Coupons auch in Deutschland vermehrt über Print-Anzeigen zu distribuieren. Ebenfalls ist frag-lich, ob sich die Ergebnisse der Untersuchungen aus den USA, welche eine tendenzielle Möglichkeit der Steigerung der Brand Awareness durch Coupons aufzeigen, auf Deutschland übertragen lassen. Der Autor Alexander Christel gibt einführend einen Überblick über das Thema Couponing in Deutschland und in den USA und erläutert die relevanten Grundlagen der Markenpolitik. Darauf aufbauend führt er eine qualitative Analyse von Coupon-Anzeigen durch, deren Ergebnisse er fundiert erläutert. Das Buch, das als Examensarbeit entstand, richtet sich an Entscheidungs-träger der Werbebranche und des Marketings, an Wirtschaftswissenschaftler, Manager und alle betroffenen Unternehmen.

Produktinformationen

Titel: Couponing in Print-Anzeigen
Untertitel: Nutzen als Tool der Markenpolitik
Autor:
EAN: 9783639403534
ISBN: 978-3-639-40353-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 202g
Größe: H222mm x B151mm x T12mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.