Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Shoot-Out-Klauseln

  • Fester Einband
  • 350 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
quot;Shoot-Out-Klauseln" sind gesellschaftsinterne, ergebnisoffene Verfahren und dienen der radikalen Trennung von Gesellscha... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

quot;Shoot-Out-Klauseln" sind gesellschaftsinterne, ergebnisoffene Verfahren und dienen der radikalen Trennung von Gesellschaftern. Der Autor untersucht diese Klauseln ganzheitlich und widmet sich dabei insbesondere ihrer rechtlichen Wirksamkeit. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Gestaltungshinweise an die Praxis.

Dieses Buch widmet sich umfassend den bisher nur wenig beachteten "Shoot-Out-Klauseln". Diese gesellschaftsinternen, ergebnisoffenen Verfahren dienen der radikalen Trennung von Gesellschaftern und erfreuen sich im angloamerikanischen Rechtsraum seit langer Zeit großer Beliebtheit. In Deutschland und Europa nahm ihr Bekanntheitsgrad erst in den letzten Jahren zu. Praktische Hinweise zu ihrer sachgerechten Umsetzung sind nur sporadisch vorhanden und umfassende Abhandlungen zu diesen Klauseln fehlen gänzlich. Der Autor schließt diese Literaturlücke. Er beleuchtet Ziele, Wirkungen sowie mögliche Risiken von Shoot-Out-Klauseln und untersucht ihre rechtliche Wirksamkeit im In- und Ausland. Zuletzt macht er die gefundenen Ergebnisse für die Klauselgestaltung nutzbar und stellt dem Rechtspraktiker umfangreiche Gestaltungshinweise zur Verfügung. Dieses Buch eignet sich damit auch als Handbuch für die Gestaltungspraxis.

Autorentext

Alexander Brockmann studierte Rechtswissenschaften in Saarbücken und Münster. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Privatrechtsgeschichte sowie Handels- und Gesellschaftsrecht an der Fernuniversität in Hagen, wo er auch seinen Masterabschluss erlangte und im Anschluss promoviert wurde.



Klappentext

Dieses Buch widmet sich umfassend den bisher nur wenig beachteten «Shoot-Out-Klauseln». Diese gesellschaftsinternen, ergebnisoffenen Verfahren dienen der radikalen Trennung von Gesellschaftern und erfreuen sich im angloamerikanischen Rechtsraum seit langer Zeit großer Beliebtheit. In Deutschland und Europa nahm ihr Bekanntheitsgrad erst in den letzten Jahren zu. Praktische Hinweise zu ihrer sachgerechten Umsetzung sind nur sporadisch vorhanden und umfassende Abhandlungen zu diesen Klauseln fehlen gänzlich. Der Autor schließt diese Literaturlücke. Er beleuchtet Ziele, Wirkungen sowie mögliche Risiken von Shoot-Out-Klauseln und untersucht ihre rechtliche Wirksamkeit im In- und Ausland. Zuletzt macht er die gefundenen Ergebnisse für die Klauselgestaltung nutzbar und stellt dem Rechtspraktiker umfangreiche Gestaltungshinweise zur Verfügung. Dieses Buch eignet sich damit auch als Handbuch für die Gestaltungspraxis.



Inhalt

Eingrenzung und Strukturierung des Untersuchungsgegenstandes (mitsamt den notwendigen terminologischen Klarstellungen und Gruppenbildungen) - Ziele, Wirkungen und mögliche Risiken von Shoot-Out-Klauseln - Rechtliche Wirksamkeit - Gestaltungshinweise an die Praxis, beruhend auf vorherigen Ergebnissen.

Produktinformationen

Titel: Shoot-Out-Klauseln
Untertitel: Radikale Trennungsverfahren im Gesellschaftsrecht
Autor:
EAN: 9783631719893
ISBN: 978-3-631-71989-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 350
Gewicht: 575g
Größe: H216mm x B151mm x T27mm
Jahr: 2017
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen