Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Analyse der Skizze im Entwurfsprozess

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
Heutige Architektur wäre ohne Informationstechnologie kaum denkbar. Der Computer ist inzwischen zum wichtigsten Werkzeug für Archi... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Heutige Architektur wäre ohne Informationstechnologie kaum denkbar. Der Computer ist inzwischen zum wichtigsten Werkzeug für Architekten geworden. Und doch beginnt jedes Projekt mit einfachen Skizzen. Diese dienen dazu, erste Ideen zu entwickeln und zu kommunizieren. Die im fortschreitenden Entwurfsprozess entstehenden Artefakte sind später meist digitaler Natur, wie CAD- Zeichnungen oder virtuelle 3D-Modelle. Um den digitalen Arbeitsablauf zu erweitern, stellt sich hier die Frage, ob und wie der Computer als Hilfsmittel, besonders in den frühen Designphasen eingesetzt werden kann. Dabei muss verstanden werden, wodurch das Vorgehen in diesen Phasen charakterisiert ist und welche Funktionen Skizzen dabei erfüllen. Der Autor Alexander Blazic analysiert diesen Prozess in den frühen Designphasen ausführlich unter verschiedenen Gesichtspunkten. Neben der Evaluierung von skizzenbasierter Software wird ein Überblick über den wissenschaftlichen Stand bei skizzeninterpretierenden Systemen gegeben. Daraus werden Anforderungen für die weitere Entwicklung abgeleitet. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Architekten, Designer, Forscher und Entwickler.

Autorentext

Dipl.-Ing.: Studium der Medientechnologie mit Fachrichtung Digitale Medien an der Technischen Universität Ilmenau. Danach wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität Weimar im Fachbereich Computer-Supported Cooperative Work. Derzeit Interaktionsdesigner bei der Scopevisio AG, Bonn.



Klappentext

Heutige Architektur wäre ohne Informationstechnologie kaum denkbar. Der Computer ist inzwischen zum wichtigsten Werkzeug für Architekten geworden. Und doch beginnt jedes Projekt mit einfachen Skizzen. Diese dienen dazu, erste Ideen zu entwickeln und zu kommunizieren. Die im fortschreitenden Entwurfsprozess entstehenden Artefakte sind später meist digitaler Natur, wie CAD-Zeichnungen oder virtuelle 3D-Modelle. Um den digitalen Arbeitsablauf zu erweitern, stellt sich hier die Frage, ob und wie der Computer als Hilfsmittel, besonders in den frühen Designphasen eingesetzt werden kann. Dabei muss verstanden werden, wodurch das Vorgehen in diesen Phasen charakterisiert ist und welche Funktionen Skizzen dabei erfüllen. Der Autor Alexander Blazic analysiert diesen Prozess in den frühen Designphasen ausführlich unter verschiedenen Gesichtspunkten. Neben der Evaluierung von skizzenbasierter Software wird ein Überblick über den wissenschaftlichen Stand bei skizzeninterpretierenden Systemen gegeben. Daraus werden Anforderungen für die weitere Entwicklung abgeleitet. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Architekten, Designer, Forscher und Entwickler.

Produktinformationen

Titel: Analyse der Skizze im Entwurfsprozess
Untertitel: Möglichkeiten und Grenzen beim Einsatz von Computern in frühen Designphasen
Autor:
EAN: 9783639042726
ISBN: 978-3-639-04272-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 209g
Größe: H221mm x B151mm x T12mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen