Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Joost van den Vondel

  • Kartonierter Einband
  • 404 Seiten
Joost van den Vondel - Ein Bild aus der niederländischen Literaturgeschichte ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Ori... Weiterlesen
20%
40.50 CHF 32.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Joost van den Vondel - Ein Bild aus der niederländischen Literaturgeschichte ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1882. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Klappentext

Joost van den Vondel - Ein Bild aus der niederländischen Literaturgeschichte ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1882. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Produktinformationen

Titel: Joost van den Vondel
Untertitel: Ein Bild aus der niederländischen Literaturgeschichte
Autor:
EAN: 9783743621077
ISBN: 978-3-7436-2107-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hansebooks
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 404
Gewicht: 615g
Größe: H216mm x B152mm x T27mm
Jahr: 2017
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 1882
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen