Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Aggressive Übergriffe auf Rettungsdienstmitarbeiter

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aggression und Gewalt an diversen Arbeitsplätzen wird in den letzten Jahren immer mehr zum Thema. Vor allem in der Psychiatrie und... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Aggression und Gewalt an diversen Arbeitsplätzen wird in den letzten Jahren immer mehr zum Thema. Vor allem in der Psychiatrie und im Schulbereich werden laufend neue Studien publiziert. In diesem Buch geht der Autor der Frage nach, wie Rettungsdienste mit aggressiven Übergriffen gegen ihre Mitarbeiter umgehen. Außerdem wird das Meldesystem für aggressive Übergriffe der Wiener Berufsrettung ausgewertet und evaluiert. Aggression gegen Rettungsdienstmitarbeiter wird in vielen Organisationen thematisiert, jedoch gibt es keine standardisierten Meldesysteme. Diese können einen eventuellen Schulungsbedarf aufzeigen und auch der Erfolgskontrolle beziehungsweise Evaluierung nach Deeskalationsseminaren dienen. Die Untersuchung hat gezeigt, dass Aggression ein ernst zu nehmendes Problem im Rettungsdienst ist und entsprechende Vorkehrungen getroffen werden müssen. Dieses Buch richtet sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter von Rettungsdiensten, Aggressionsforscher, Berufsvertreter und Lehrer in Gesundheitseinrichtungen.

Autorentext

Alexander Auer, MSc: Studium des Management im Gesundheitswesen mit Vertiefung Rettungsdienst an der Donau-Universität Krems (http://www.donau- uni.ac.at/de/studium/rettungsdienst/index.php). Lehrsanitäter und Flugrettungssanitäter bei der Wiener Berufsrettung. Trainer und Berater im Aggressions- management. auer-aggressives@inode.at

Klappentext

Aggression und Gewalt an diversen Arbeitsplätzen wird in den letzten Jahren immer mehr zum Thema. Vor allem in der Psychiatrie und im Schulbereich werden laufend neue Studien publiziert. In diesem Buch geht der Autor der Frage nach, wie Rettungsdienste mit aggressiven Übergriffen gegen ihre Mitarbeiter umgehen. Außerdem wird das Meldesystem für aggressive Übergriffe der Wiener Berufsrettung ausgewertet und evaluiert. Aggression gegen Rettungsdienstmitarbeiter wird in vielen Organisationen thematisiert, jedoch gibt es keine standardisierten Meldesysteme. Diese können einen eventuellen Schulungsbedarf aufzeigen und auch der Erfolgskontrolle beziehungsweise Evaluierung nach Deeskalationsseminaren dienen. Die Untersuchung hat gezeigt, dass Aggression ein ernst zu nehmendes Problem im Rettungsdienst ist und entsprechende Vorkehrungen getroffen werden müssen. Dieses Buch richtet sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter von Rettungsdiensten, Aggressionsforscher, Berufsvertreter und Lehrer in Gesundheitseinrichtungen.

Produktinformationen

Titel: Aggressive Übergriffe auf Rettungsdienstmitarbeiter
Untertitel: Daten, Vergleiche, Erfassungsmöglichkeiten
Autor:
EAN: 9783836483698
ISBN: 978-3-8364-8369-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 213g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2013