Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Rote Stern

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
Nachdruck der sozialistischen Utopie von 1908. Bogdanow porträtiert den Idealzustand einer kommunistischen Gesellschaft auf dem Ma... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Nachdruck der sozialistischen Utopie von 1908. Bogdanow porträtiert den Idealzustand einer kommunistischen Gesellschaft auf dem Mars. Schicke Dir auch Bogdanows Der rote Stern interessant als erster russischer Versuch, eine sozialistische Utopie zu schaffen. (M. Gorki, 1907) Bücher haben gewöhnlich sehr interessante Schicksale. Nehmen wir die zwei Romane des Gen. A. Bogdanow und versuchen wir, uns an die Eindrücke zu erinnern, die sie im Moment ihrer ersten Ausgabe hervorriefen. Es war im November 1907, als Der rote Stern erschien: Die Reaktion war schon in alle ihre Rechte eingetreten, aber für uns einfache Arbeiter des Bolschewismus waren die Hoffnungen auf eine nahe Erneuerung der Revolution nicht im geringsten erstorben, und gerade eine solche Schwalbe sahen wir in diesem Roman. [ ] In den Parteizirkeln redeten alle viel über den Roman. [ ] Es nahmen doch wirklich ohne Unterschied alle Fraktionen an, dass die Menschheit sich in ihrer Gesamtheit der Herrschaft der Freiheit nähert dem Sozialismus. Schon jetzt müssen wir deshalb skizzieren, wie wir uns diesen Staat der Zukunft vorzustellen versuchen. (S. Dolnykov, 1918)

Autorentext
Thomas Möbius, geboren 1963 in Heidelberg, Studium der Germanistik und ev. Theologie, Promotion zum Dr. phil. in der germanistischen Mediävistik, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, Lehraufträge an der Universität Heidelberg, 1991 - 2001 Lehrer an einem Gymnasium in Mannheim, seit 2002 Akademischer Rat an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, mehrjährige Auslandsaufenthalte in Mailand, Rom und Singapur, Autor von Lernhilfen und Interpretationen.

Klappentext

Nachdruck der sozialistischen Utopie von 1907. Bogdanow porträtiert den Idealzustand einer kommunistischen Gesellschaft auf dem Mars. "Schicke Dir auch Bogdanows Der rote Stern - interessant als erster russischer Versuch, eine sozialistische Utopie zu schaffen." (M. Gorki, 1907) "Bücher haben gewöhnlich sehr interessante Schicksale. Nehmen wir die zwei Romane des Gen. A. Bogdanow und versuchen wir, uns an die Eindrücke zu erinnern, die sie im Moment ihrer ersten Ausgabe hervorriefen. Es war im November 1907, als Der rote Stern erschien: Die Reaktion war schon in alle ihre Rechte eingetreten, aber für uns einfache Arbeiter des Bolschewismus waren die Hoffnungen auf eine nahe Erneuerung der Revolution nicht im geringsten erstorben, und gerade eine solche Schwalbe sahen wir in diesem Roman. [.] In den Parteizirkeln redeten alle viel über den Roman. [.] Nach der Revolution 1917 nahmen doch wirklich ohne Unterschied alle Fraktionen an, dass die Menschheit sich in ihrer Gesamtheit der Herrschaft der Freiheit nähert - dem Sozialismus. Schon jetzt müssen wir deshalb skizzieren, wie wir uns diesen Staat der Zukunft vorzustellen versuchen." (S. Dolnykow, 1918)

Produktinformationen

Titel: Der Rote Stern
Editor:
Autor:
EAN: 9783862670659
ISBN: 978-3-86267-065-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Europäischer Literaturverlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 238g
Größe: H190mm x B120mm x T14mm
Jahr: 2011
Auflage: Nachdr. d. Ausg. v. 1908
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen