Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Brand Parks und Corporate Lands als Mittel der Unternehmenskommunikation

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Magisterarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, No... Weiterlesen
20%
81.00 CHF 64.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Auf dem Weg zum Markterfolg erweisen sich die Aktualisierung und Einführung eines Produktes oder eines Unternehmens immer häufiger als Engpaß. Während in der Vergangenheit der Wettbewerb zwischen Unternehmen in erster Linie auf der Produktebene stattfand und kommunikationspolitische Maßnahmen vielfach die Aufgabe einer Verdeutlichung der bestehenden produktspezifischen Konkurrenzvorteile hatten, haben sich die Wettbewerbsdimensionen seit einiger Zeit geändert. Für Unternehmen wird es immer schwerer, das eigene Angebot in der Fülle der konkurrierenden Angebote sichtbar zu machen. Unternehmen versuchen daher, um ihre Produkte herum trendgerechte Images und Erlebniswelten zu schaffen. Bekanntes Mittel der emotionalen Kundenansprache sind Events - neu ist in diesem Zusammenhang der Aufbau großflächiger, stationärer Marken- und Unternehmenswelten, ähnlich eines Freizeit- oder Erlebnisparks. Diese Form neuer Freizeit- und Erlebnisangebote für den Kunden, die einer Marke oder einem Unternehmen dazu dienen, Kommunikations- und Marketingziele umzusetzen, bezeichnet man als Brand Parks oder Corporate Lands. Brand Parks und Corporate Lands werden in der Arbeit hinsichtlich ihrer Konzeption, der von ihnen möglicherweise ausgehenden regionalwirtschaftlichen Auswirkungen sowie ihrer Kommunikationseffekte theoretisch untersucht. Im weiteren werden die Ergebnisse empirisch am Beispiel der AUTOSTDT Wolfsburg geprüft. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Unternehmenskommunikation5 2.1Definition und Begriffsabgrenzung6 2.2Unternehmenskommunikation vor dem Hintergrund veränderter Rahmenbedingungen11 2.2.1Informationsüberlastung der Gesellschaft11 2.2.1.1Die Entwicklung des Kommunikationsangebotes in Deutschland12 2.2.1.2Nachfrage orientierte Tendenzen16 2.2.1.3Folgen für Anbieter und Nachfrager im Kommunikationsmarkt17 2.2.2Marktsättigung18 2.2.3Wertewandel - Der Trend zur Erlebnisgesellschaft20 2.3Zunehmende Freizeitorientierung der Gesellschaft23 3.Brand Parks und Corporate Lands als neue Trends in der Unternehmenskommunikation29 3.1Brand Parks und Corporate Lands - eine Weiterentwicklung des Eventmarketing30 3.2Definition und Begriffsabgrenzung33 3.3Konzeption: Standorttypen und Erscheinungsformen38 3.4Bestandsaufnahme: bestehende Parks und geplante Projekte41 4.Regionalwirtschaftliche Auswirkungen52 5.Kommunikationseffekte57 5.1Unternehmerische Erfolgsfaktoren57 5.2Ansatz zur Erfolgskontrolle62 6.Zusammenfassung der Ergebnisse als Grundlage für die empirische Untersuchung667.Empirische Analyse des Beispiels der Autostadt Wolfsburg70 7.1Methodik70 7.2Die Konzeption der Autostadt73 7.2.1Angebote für den Besucher73 7.2.2Ziele des Unternehmens78 7.3Analyse der regionalwirtschaftlichen Effekte der Autostadt82 7.3.1VW-Werk Wolfsburg - Geschichte eines Standortes82 7.3.2Der Einfluss der Autostadt auf die Stadt Wolfsburg84 7.4Analyse der Kommunikationseffekte der Autostadt95 8.Schlußbetrachtung105

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Auf dem Weg zum Markterfolg erweisen sich die Aktualisierung und Einführung eines Produktes oder eines Unternehmens immer häufiger als Engpaß. Während in der Vergangenheit der Wettbewerb zwischen Unternehmen in erster Linie auf der Produktebene stattfand und kommunikationspolitische Maßnahmen vielfach die Aufgabe einer Verdeutlichung der bestehenden produktspezifischen Konkurrenzvorteile hatten, haben sich die Wettbewerbsdimensionen seit einiger Zeit geändert. Für Unternehmen wird es immer schwerer, das eigene Angebot in der Fülle der konkurrierenden Angebote sichtbar zu machen. Unternehmen versuchen daher, um ihre Produkte herum trendgerechte Images und Erlebniswelten zu schaffen. Bekanntes Mittel der emotionalen Kundenansprache sind Events - neu ist in diesem Zusammenhang der Aufbau großflächiger, stationärer Marken- und Unternehmenswelten, ähnlich eines Freizeit- oder Erlebnisparks. Diese Form neuer Freizeit- und Erlebnisangebote für den Kunden, die einer Marke oder einem Unternehmen dazu dienen, Kommunikations- und Marketingziele umzusetzen, bezeichnet man als Brand Parks oder Corporate Lands. Brand Parks und Corporate Lands werden in der Arbeit hinsichtlich ihrer Konzeption, der von ihnen möglicherweise ausgehenden regionalwirtschaftlichen Auswirkungen sowie ihrer Kommunikationseffekte theoretisch untersucht. Im weiteren werden die Ergebnisse empirisch am Beispiel der AUTOSTDT Wolfsburg geprüft. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Unternehmenskommunikation5 2.1Definition und Begriffsabgrenzung6 2.2Unternehmenskommunikation vor dem Hintergrund veränderter Rahmenbedingungen11 2.2.1Informationsüberlastung der Gesellschaft11 2.2.1.1Die Entwicklung des Kommunikationsangebotes in Deutschland12 2.2.1.2Nachfrage orientierte Tendenzen16 2.2.1.3Folgen für Anbieter und Nachfrager im Kommunikationsmarkt17 2.2.2Marktsättigung18 2.2.3Wertewandel - Der Trend zur Erlebnisgesellschaft20 2.3Zunehmende Freizeitorientierung der Gesellschaft23 3.Brand Parks und Corporate Lands als neue Trends in der Unternehmenskommunikation29 3.1Brand Parks und Corporate Lands - eine Weiterentwicklung des Eventmarketing30 3.2Definition und Begriffsabgrenzung33 3.3Konzeption: Standorttypen und Erscheinungsformen38 3.4Bestandsaufnahme: bestehende Parks und geplante Projekte41 4.Regionalwirtschaftliche Auswirkungen52 5.Kommunikationseffekte57 5.1Unternehmerische Erfolgsfaktoren57 5.2Ansatz zur [...]

Produktinformationen

Titel: Brand Parks und Corporate Lands als Mittel der Unternehmenskommunikation
Untertitel: Konzeption, regionalwirtschaftliche Auswirkungen und Kommunikationseffekte
Autor:
EAN: 9783838647050
ISBN: 978-3-8386-4705-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 221g
Größe: H244mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2001

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel