Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heimatsuche, Todessehnsucht und Narzißmus in Leben und Werk Klaus Manns

  • Kartonierter Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Heimatsuche und Todessehnsucht sind die zentralen Motive in Leben und Werk Klaus Manns. Diese mystisch-metaphysische Komponente ma... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Heimatsuche und Todessehnsucht sind die zentralen Motive in Leben und Werk Klaus Manns. Diese mystisch-metaphysische Komponente macht jedoch nur die eine Seite seines Wesens und Schrifttums aus. Sie scheint in einem unvereinbaren Gegensatz zu seinem schon früh einsetzenden lebenslangen politischen Engagement zu stehen. Die vorliegende Arbeit unternimmt erstmalig den Versuch, die verschiedenen Ursachen der Heimatsuche und Todessehnsucht dieses Autors durch Einbeziehung der Narzißmus-Theorien zu erhellen, wie sie in der Nachfolge Freuds vornehmlich von Heinz Kohut, Otto Kernberg und Béla Grunberger entwickelt wurden. Zugleich befaßt sie sich mit der oben genannten Bipolarität dieses Autors und sein vielzitiertes, bisher nicht hinterfragtes Ethos des Nichtbesitzens.

Autorentext

Die Autorin: Alexa-Désirée Casaretto wurde 1956 in Krefeld-Uerdingen geboren. Sie studierte Germanistik, Philosophie und Romanistik in Bonn, Neapel und Düsseldorf. 1985 schloß sie an der Universität Düsseldorf ihr Studium in der Neueren Deutschen Literatur- und Sprachwissenschaft und in der Romanistischen Literaturwissenschaft ab. Seit Jahren arbeitet sie in der Erwachsenenbildung im DaF Bereich und ist dort auch als Orts- und Landesprüferin tätig. 2001 promovierte sie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf in Germanistik.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Klaus Mann - «Kind dieser Zeit» - Historische, soziale und kulturelle Ausgangspositionen - Das Lebensbild des jungen Klaus Manns - Im Zeichen des Narcissos - Die Liebesbeziehungen im Werk Klaus Manns - Zwischen narzisstischer Regression und ödipaler Konfliktbewältigung - Letzte literarische Spiegelung einer lebenslang abgedrängten Todessehnsucht.

Produktinformationen

Titel: Heimatsuche, Todessehnsucht und Narzißmus in Leben und Werk Klaus Manns
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631398760
ISBN: 978-3-631-39876-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 357g
Größe: H226mm x B172mm x T17mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel