Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Student Teasm-Achievment Divisions (STAD). Soziales Lernen fördern

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1, Studienseminar ... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1, Studienseminar für Lehrämter an Schulen Leverkusen , Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Analyse der Ausgangssituation ist für mein Vorhaben wichtig, da ich das soziale Lernen innerhalb einer besonderen Lerngruppe fördern will. Ich bediene mich im Bildungsgang Friseur/Friseurin kooperativer Sozialformen, da sie lernförderlich sind. Um die Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern, bemühe ich mich neben den inhaltlich gebundenen Fachkompetenzen auch Human- und Sozialkompetenzen anzubahnen. Aus meiner oben exemplarisch gezeichneten pädagogischen Praxis stelle ich fest, dass echte Kooperation und somit soziales Lernen in Gruppen nicht zwangsläufg stattfndet. Die lernförderliche Bewertung kooperativ erbrachter Leistungen stellt ein weiteres Problem meiner pädagogischen Praxis dar. In meinem Berufsalltag mache ich die Erfahrung, dass soziale Bezugsnormen öfter als individuelle Bezugsnormen für die Bewertung kooperativ erbrachter Leistungen herangezogen werden. Wieso sollten die Schüler sich gegenseitig helfen, wenn sie bei der Bewertung in direkter Konkurrenz um die besseren Noten stehen? Dieses Dilemma empfnde ich für mein Tun als äußerst unbefriedigend. In dieser Arbeit versuche ich aus den oben skizzierten Beweggründen heraus,das soziale Lernen durch eine besondere Methode des kooperativen Lernensnamens STAD (Student Teams Achievment Divsions, auch noch Gruppenralley genannt) zu fördern.

Klappentext

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1, Studienseminar für Lehrämter an Schulen Leverkusen , Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Analyse der Ausgangssituation ist für mein Vorhaben wichtig, da ich das soziale Lernen innerhalb einer besonderen Lerngruppe fördern will. Ich bediene mich im Bildungsgang Friseur/Friseurin kooperativer Sozialformen, da sie lernförderlich sind. Um die Handlungskompetenz der Schu lerinnen und Schu ler zu fördern, bemu he ich mich neben den inhaltlich gebundenen Fachkompetenzen auch Human- und Sozialkompetenzen anzubahnen. Aus meiner oben exemplarisch gezeichneten pädagogischen Praxis stelle ich fest, dass echte Kooperation und somit soziales Lernen in Gruppen nicht zwangsläufg stattfndet. Die lernförderliche Bewertung kooperativ erbrachter Leistungen stellt ein weiteres Problem meiner pädagogischen Praxis dar. In meinem Berufsalltag mache ich die Erfahrung, dass soziale Bezugsnormen öfter als individuelle Bezugsnormen fu r die Bewertung kooperativ erbrachter Leistungen herangezogen werden. Wieso sollten die Schu ler sich gegenseitig helfen, wenn sie bei der Bewertung in direkter Konkurrenz um die besseren Noten stehen? Dieses Dilemma empfnde ich fu r mein Tun als äußerst unbefriedigend. In dieser Arbeit versuche ich aus den oben skizzierten Beweggru nden heraus,das soziale Lernen durch eine besondere Methode des kooperativen Lernensnamens STAD (Student Teams Achievment Divsions, auch noch Gruppenralley genannt) zu fördern.

Produktinformationen

Titel: Student Teasm-Achievment Divisions (STAD). Soziales Lernen fördern
Untertitel: Durchführung und Auswertung eines Unterrichtsvorhabens bei Friseuren
Autor:
EAN: 9783640949489
ISBN: 978-3-640-94948-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 88g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2011
Auflage: 5. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen