Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Testmethodik und Fragebogenkonstruktion - messmethodische Grundlagen

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mai... Weiterlesen
20%
30.50 CHF 24.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Aktuelle Forschungsfragen der Wirtschaftspädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll die zentrale Frage geklärt werden, wie ein gelungener Test bzw. Fragebogen auf wissenschaftlich fundierter Basis konstruiert werden sollte, dessen Entwicklung, Durchführung und Auswertung in strukturierter Vorgehensweise verläuft. Einführend wird dazu im zweiten Kapitel zunächst auf die Grundlagen der Test- und Fragebogenmethodik eingegangen und wesentliche Begrifflichkeiten näher erläutert, die als theoretisches Fundament für das weitere Verständnis von elementarer Bedeutung sind. Weiterhin sei hierbei das Augenmerk auf einige wesentliche Gütekriterien gelenkt, deren Einhaltung einen essenziellen Beitrag für die berechtigte Frage nach einer zufriedenstellenden Ergebnisgüte leistet. Mit dem notwendigen theoretischen Basiswissen wird nachfolgend im dritten Kapitel näher darauf eingegangen, wie ein Test in strukturierter Vorgehensweise ab-laufen sollte. Der prozessähnliche Ablauf stellt dabei eine gute Orientierungshilfe für den Forscher dar, dessen einzelne Phasen unter Berücksichtigung wichtiger Aspekte vorgestellt werden. Auf Basis dessen werden in den nachfolgenden Kapiteln daraus ausgewählte, wichtige Themengebiete näher aufgegriffen. Dazu wird im vierten Kapitel der Frage nachgegangen, wie die eigentliche Konstruktion eines Fragebogens durchgeführt wird. Insbesondere 'Test- und Fragenbogenneulinge' haben vor diesem Kontext Schwierigkeiten, das komplexe Spektrum an Faktoren zu überblicken und sind infolgedessen in diesem Stadium oftmals überfordert. Daher sollen zunächst die kognitiven Prozesse der Probanden während der Befragung im Mittelpunkt stehen, da ein Mindestmaß an Kenntnissen darüber für die Fragebogenkonstruktion benötigt wird. Anschließend soll nicht nur der Frage nach einer gelungenen Fragenformulierung nachgegangen werden, sondern auch die Fragenauswahl, die verschiedenen Skalen und Skalierungsverfahren sowie der strukturelle Aufbau des Fragebogens detailliert erläutert werden. Im Anschluss wird näher darauf eingegangen, welche Phänomene Fragebogenergebnisse verfälschen können und welche Lösungsmöglichkeiten es diesbezüglich gibt. Dabei zielt das fünfte Kapitel ebenfalls darauf ab, die Leser - auch vor dem Hintergrund weiterer aufgezeigter Manipulationsmöglichkeiten - für bestimmte Effekte zu sensibilisieren. Im letzten Kapitel wird die Test- und Fragebogenmethodik sowie deren Umsetzung durch den Forscher unter Rekurrierung der vorherigen Abschnitte einer abschließenden Betrachtung und kritischen Würdigung unterzogen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Aktuelle Forschungsfragen der Wirtschaftspädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll die zentrale Frage geklärt werden, wie ein gelungener Test bzw. Fragebogen auf wissenschaftlich fundierter Basis konstruiert werden sollte, dessen Entwicklung, Durchführung und Auswertung in strukturierter Vorgehensweise verläuft. Einführend wird dazu im zweiten Kapitel zunächst auf die Grundlagen der Test- und Fragebogenmethodik eingegangen und wesentliche Begrifflichkeiten näher erläutert, die als theoretisches Fundament für das weitere Verständnis von elementarer Bedeutung sind. Weiterhin sei hierbei das Augenmerk auf einige wesentliche Gütekriterien gelenkt, deren Einhaltung einen essenziellen Beitrag für die berechtigte Frage nach einer zufriedenstellenden Ergebnisgüte leistet. Mit dem notwendigen theoretischen Basiswissen wird nachfolgend im dritten Kapitel näher darauf eingegangen, wie ein Test in strukturierter Vorgehensweise ab-laufen sollte. Der prozessähnliche Ablauf stellt dabei eine gute Orientierungshilfe für den Forscher dar, dessen einzelne Phasen unter Berücksichtigung wichtiger Aspekte vorgestellt werden. Auf Basis dessen werden in den nachfolgenden Kapiteln daraus ausgewählte, wichtige Themengebiete näher aufgegriffen. Dazu wird im vierten Kapitel der Frage nachgegangen, wie die eigentliche Konstruktion eines Fragebogens durchgeführt wird. Insbesondere ,Test- und Fragenbogenneulinge' haben vor diesem Kontext Schwierigkeiten, das komplexe Spektrum an Faktoren zu überblicken und sind infolgedessen in diesem Stadium oftmals überfordert. Daher sollen zunächst die kognitiven Prozesse der Probanden während der Befragung im Mittelpunkt stehen, da ein Mindestmaß an Kenntnissen darüber für die Fragebogenkonstruktion benötigt wird. Anschließend soll nicht nur der Frage nach einer gelungenen Fragenformulierung nachgegangen werden, sondern auch die Fragenauswahl, die verschiedenen Skalen und Skalierungsverfahren sowie der strukturelle Aufbau des Fragebogens detailliert erläutert werden. Im Anschluss wird näher darauf eingegangen, welche Phänomene Fragebogenergebnisse verfälschen können und welche Lösungsmöglichkeiten es diesbezüglich gibt. Dabei zielt das fünfte Kapitel ebenfalls darauf ab, die Leser - auch vor dem Hintergrund weiterer aufgezeigter Manipulationsmöglichkeiten - für bestimmte Effekte zu sensibilisieren. Im letzten Kapitel wird die Test- und Fragebogenmethodik sowie deren Umsetzung durch den Forscher unter Rekurrierung der vorherigen Abschnitte einer abschließenden Betrachtung und kritischen Würdigung unterzogen.

Produktinformationen

Titel: Testmethodik und Fragebogenkonstruktion - messmethodische Grundlagen
Autor:
EAN: 9783640751495
ISBN: 978-3-640-75149-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 90g
Größe: H212mm x B149mm x T4mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage.