Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bürgerschaftliche Partizipation in Local Governance-Arrangements vor dem Hintergrund sich verändernder kommunaler Rahmenbedingungen

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1, Universität Salzburg, Sprache: Deutsc... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1, Universität Salzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Bürgerbeteiligung und neue Formen der gesellschaftlichen Steuerung und Koordination werden in der Theorie als unumgängliche Komponenten der künftigen Stadt- und Kommunalentwicklung betrachtet. Aktuelle Forschungsergebnisse resümieren, dass der gesellschaftliche Wandel, ein verändertes Staats- und Demokratieverständnis sowie der Standortwettbewerb in einer globalisierten Wirtschaft durch herkömmliche Steuerungsformen nicht mehr bewältigt werden können. Der lokalen Steuerungsebene werden Flexibilisierung, der Übergang von sektoralen zu raumbezogenen integrierenden Ansätzen sowie die Einbindung aller stakeholder in Planungs- und Entscheidungsprozesse dringend empfohlen. Die steigende Bereitschaft von BürgerInnen ihr unmittelbares Lebensumfeld mitzugestalten, sowie der Bezug zum umgebenden Raum soll für eine nachhaltige Stadtentwicklung und Demokratisierung gesellschaftlicher Steuerung genutzt werden. Leitfragen: Was ist und woher kommt die Forderung nach Governance? Welche aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen machen Partizipation und Governance erforderlich? Worin besteht ihre Berechtigung bzw. Notwendigkeit? Was bedeutet Governance auf der lokalen Ebene? Erwartungen, Grenzen und Chancen von Bürgerbeteiligung in Local Governance-Arrangements? Wo leigen die Chancen und Grenzen von Local Governance Arrangements? Was können Partizipation und Governance Arrangements in der Stadt- und Kommunalentwicklung leisten? Welche Rolle wird den Bürger in Governance-Arrangements zugedacht? Wie werden BürgerInnen in Governance- Arrangements eingebunden? Welche Rolle kommt ihnen zu? Welche (institutionellen, politischen, organisatorischen) Rahmenbedingungen wirken förderlich bzw. hinderlich? kritische Reflexion der Chancen und Gefahren von Local Governance Arrangements. umfassende Erörterung des Begriffs Local Governance. überraschende Erkenntnis: BürgerInnen können nur in organisierter Form in Local Governance Arrangements einbezogen werden

Produktinformationen

Titel: Bürgerschaftliche Partizipation in Local Governance-Arrangements vor dem Hintergrund sich verändernder kommunaler Rahmenbedingungen
Autor:
EAN: 9783869432984
ISBN: 978-3-86943-298-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Examicus Publishing
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 212g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen