2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tochter der Angst

  • Kartonierter Einband
  • 352 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(42) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(6)
(20)
(14)
(2)
(0)
powered by 
Leseprobe
Als die Oberärztin Marion sich in Paris auf einen Auslandseinsatz bei "Ärzte ohne Grenzen" vorbereitet, lernt sie bei ei... Weiterlesen
30%
15.50 CHF 10.85
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Als die Oberärztin Marion sich in Paris auf einen Auslandseinsatz bei "Ärzte ohne Grenzen" vorbereitet, lernt sie bei einer befreundeten Familie das syrische Flüchtlingsmädchen Zahra kennen. Marion allein gelingt es, das Vertrauen des verstörten Kindes zu gewinnen, und bald schon schließt sie die Kleine in ihr Herz. Was sie nicht weiß: Es handelt sich um die Tochter eines politisch sehr einflussreichen Wirtschaftsbosses aus Syrien, die ganz und gar nicht zufällig nach Frankreich gelangte, sondern Teil eines äußerst brisanten Deals ist. Ehe sichs Marion versieht, geraten sie und das Mädchen zwischen die Fronten und in Lebensgefahr.

"Ein Kriminalroman um Abschottung, Flüchtlingselend und persönliche Schicksale - spannend erzähl von der deutschen Kriminalautorin Alex Berg [.] Mit 'Tochter der Angst' ist es Alex Berg auf beeindruckende Art gelungen Geschichte und Gegenwart, Privates und Politisches zu verwegen und uns anhand von Einzelschicksalen einen Spiegel vorzuhalten und zum Nachdenken zu bringen - ohne erhobenen Zeigefinger, dafür mit bestechenden Charakteren und einer fesselnden Geschichte." SR 3 - Saarlandwelle, 18.04.2015

Autorentext
Alex Berg hat viele Jahre als freie Journalistin gearbeitet, bevor sie ihre ersten Spannungsromane verfasste. Ihre politisch brisanten Thriller "Machtlos" und "Die Marionette" sowie ihr Roman "Dein totes Mädchen" haben die Leser im Sturm erobert. Hinter dem Pseudonym Alex Berg verbirgt sich die Autorin Stefanie Baumm. Mehr Informationen unter www.alex-berg.com

Klappentext

Eine Grippewelle rollt vom afrikanischen Kontinent auf Europa zu. Das Virus ist sehr aggressiv und mutiert unaufhaltsam. Als der erste Fall in Deutschland bekannt wird, droht eine Panik: Das einzige wirksame Medikament ist nicht in ausreichender Menge verfügbar. Genau zu diesem Zeitpunkt kehrt die Anwältin Valerie Weymann zurück nach Hamburg, um ihrer Ehe eine zweite Chance zu geben. Voller Entsetzen erfährt sie, dass ihr Mann Marc im Zentrum der Grippe-Pandemie in Afrika festsitzt. Während die Zahl der Infizierten dort dramatisch ansteigt, kämpft Valerie mit allen Mitteln um seine Ausreisegenehmigung. Gemeinsam mit dem BND-Spezialisten Eric Mayer kommt sie dabei skrupellosen Medikamentenschmugglern auf die Spur, die den Markt mit einem gefälschten Medikament fluten.



Zusammenfassung
Als die Oberärztin Marion sich in Paris auf einen Auslandseinsatz bei Ärzte ohne Grenzen vorbereitet, lernt sie bei einer befreundeten Familie das syrische Flüchtlingsmädchen Zahra kennen. Marion allein gelingt es, das Vertrauen des verstörten Kindes zu gewinnen, und bald schon schließt sie die Kleine in ihr Herz. Was sie nicht weiß: Es handelt sich um die Tochter eines politisch sehr einflussreichen Wirtschaftsbosses aus Syrien, die ganz und gar nicht zufällig nach Frankreich gelangte, sondern Teil eines äußerst brisanten Deals ist. Ehe sichs Marion versieht, geraten sie und das Mädchen zwischen die Fronten und in Lebensgefahr.

Produktinformationen

Titel: Tochter der Angst
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783426513194
ISBN: 978-3-426-51319-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Knaur
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 352
Gewicht: 279g
Größe: H189mm x B123mm x T23mm
Jahr: 2015
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel