Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Österreichische Lyrik des Exils

  • Kartonierter Einband
  • 161 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Autoren und Autorinnen wie Paul Celan, Ingeborg Bachmann, Rose Ausländer, Erich Fried, Theodor Kramer, Berthold Viertel, Alf... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Autoren und Autorinnen wie Paul Celan, Ingeborg Bachmann, Rose Ausländer, Erich Fried, Theodor Kramer, Berthold Viertel, Alfred Gong, Hugo Huppert, Felix Pollak haben über ihr jeweils reales oder imaginäres, aufgezwungenes oder selbst gewähltes Exil geschrieben. Weit über die Zeitgrenze der unmittelbaren Nachkriegszeit hinaus bewegten sie sich stets zwischen zwei und mehr Ländern, zwischen zwei und mehr Sprachen und behandelten Themen wie die Beziehung der Menschen zu einer geschändeten Natur, die moderne Alienation, die Dialektik heimisch/fremd, das problematische Verhältnis zur österreichischen Geschichte, Nation und Kultur. Mit einer Mischung aus schmerzlicher Anteilnahme und ironischer Distanzierung haben sie vor allem zur Entwicklung der poetischen Sprache im 20. Jahrhundert entscheidend beigetragen. Alessandra Schininà, Professorin für deutsche Literatur an der Universität Catania, hat verschiedene Studien über österreichische Autoren und Autorinnen veröffentlicht; u. a. über F. Grillparzer, J. Soyfer, E. Jandl, E. Fried, R. Ausländer, M. Streeruwitz, E. Jelinek.

Produktinformationen

Titel: Österreichische Lyrik des Exils
Autor:
EAN: 9783861104957
ISBN: 978-3-86110-495-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Röhrig Universitätsverlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 161
Gewicht: 253g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel