Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Buchwesen in Prag

  • Fester Einband
  • 250 Seiten
Die neue Reihe Buchforschung wird mit der breit angelegten Studie von Alena Köllner über Prag eröffnet. Damit soll der Blick auf d... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die neue Reihe Buchforschung wird mit der breit angelegten Studie von Alena Köllner über Prag eröffnet. Damit soll der Blick auf den multinationalen Charakter des Buchhandels in der österreichischen Monarchie gelenkt werden. Prag war, nach Wien, der bedeutendste Buchhandelsplatz der Monarchie, ein Knotenpunkt zwischen dem deutschen Buchhandel in Leipzig und Wien. Die Autorin skizziert eingangs die Anteile der deutschen, tschechischen und jüdischen Bevölkerung in der Stadt, von Schulen und Universität sowie den Bibliotheken. Die Tätigkeit und Produktion der Drucker, Verleger und Buchhändler - von Rosenmüller, Jerabek, Gerle, Calve, Kramerius bis zu Otto und vielen anderen - wird eingehend beschrieben und charakterisiert. Dabei wird die bisher kaum beachtete entscheidende Rolle des Buchhandels im tschechischen "Nationalen Erwachen" besonders betont.

Autorentext
Alena Köllner, geboren in Prag als Alena Kadlecova. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Slawistik an der Univ. Wien bis 1995, Praktikum im Antiquariatsbuchhandel.

Produktinformationen

Titel: Buchwesen in Prag
Untertitel: Von Václav Matej Kramerius bis Jan Otto
Autor:
EAN: 9783706900416
ISBN: 978-3-7069-0041-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Praesens
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: 548g
Größe: H246mm x B172mm x T19mm
Jahr: 2000