Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tekhnotma 01. Zeit der Dunkelheit

  • Taschenbuch
  • 476 Seiten
(6) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(3)
(1)
(1)
(0)
powered by 
Russlands schreckliche Zukunft Russland liegt brach: Einst blühende Landschaften sind verödet und die Städte verfallen, von der Os... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Russlands schreckliche Zukunft Russland liegt brach: Einst blühende Landschaften sind verödet und die Städte verfallen, von der Ostsee bis an die Krim hat sich das Land in eine karge, radioaktiv verseuchte Wüste verwandelt. Die wenigen überlebenden Menschen haben sich zu Clans zusammengeschlossen und führen einen erbitterten Kampf um Lebensmittel und Rohstoffe. Sklavenhandel und bewaffnete Raubüberfälle sind an der Tagesordnung, Recht und Gesetz gibt es nicht mehr - was zählt, ist das nackte Überleben. In dieser trostlosen Welt versucht der Söldner Jegor Rasin herauszufinden, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise durch die verseuchten Weiten Russlands und gerät dabei mehr als einmal in tödliche Gefahr ...

Autorentext
Aleksei Bobl, geboren am 22. Mai 1975, veröffentlicht seit 2007 Science-Fiction-Geschichten und -Romane in Russland. Über die Website seines Verlages lernt er Andrei Levitski kennen, und die beiden Autoren verfassen die russischen Romane zum S.T.A.L.K.E.R.-Computerspiel, mit denen sie große Bekanntheit erlangen. Zusammen schrieben sie auch die Tekhnotma-Romanreihe, die ebenfalls ein postapokalyptisches Setting zum Hintergrund hat. Aleksei Bobl lebt in Moskau.

Andrei Levitski, am 16. April 1971 in Kiew geboren, verbrachte seine Kindheit oft bei seiner Großmutter in Tschernobyl, bevor diese im Zuge der Reaktorkatastrophe 1986 umgesiedelt wurde. Später besuchte er die Geisterstadt Pripyat zusammen mit seinem Schriftstellerkollegen Aleksei Bobl, mit dem er sowohl die Romane zum PC-Spiel S.T.A.L.K.E.R. als auch die Tekhnotma-Romane schrieb. Er lebt heute in Bulgarien nahe der Grenze zu Griechenland.

Klappentext

Ein postapokalyptisches Untergrund-Epos wie Dmitry Glukhovskys "METRO 2033"-Universum

Russland liegt brach: Einst blühende Landschaften sind verödet und die Städte verfallen, von der Ostsee bis an die Krim hat sich das Land in eine karge, radioaktiv verseuchte Wüste verwandelt. Die wenigen überlebenden Menschen haben sich zu Clans zusammengeschlossen und führen einen erbitterten Kampf um Lebensmittel und Rohstoffe. Sklavenhandel und bewaffnete Raubüberfälle sind an der Tagesordnung, Recht und Gesetz gibt es nicht mehr - was zählt, ist das nackte Überleben. In dieser trostlosen Welt versucht der Söldner Jegor Rasin herauszufinden, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise durch die verseuchten Weiten Russlands und gerät dabei mehr als einmal in tödliche Gefahr ...



Zusammenfassung
Russlands schreckliche Zukunft

Russland liegt brach: Einst blühende Landschaften sind verödet und die Städte verfallen, von der Ostsee bis an die Krim hat sich das Land in eine karge, radioaktiv verseuchte Wüste verwandelt. Die wenigen überlebenden Menschen haben sich zu Clans zusammengeschlossen und führen einen erbitterten Kampf um Lebensmittel und Rohstoffe. Sklavenhandel und bewaffnete Raubüberfälle sind an der Tagesordnung, Recht und Gesetz gibt es nicht mehr was zählt, ist das nackte Überleben. In dieser trostlosen Welt versucht der Söldner Jegor Rasin herauszufinden, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise durch die verseuchten Weiten Russlands und gerät dabei mehr als einmal in tödliche Gefahr ...

Produktinformationen

Titel: Tekhnotma 01. Zeit der Dunkelheit
Untertitel: Roman
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783453529267
ISBN: 978-3-453-52926-7
Format: Taschenbuch
Herausgeber: Heyne Taschenb.
Genre: Science Fiction & Fantasy
Anzahl Seiten: 476
Gewicht: 598g
Größe: H206mm x B140mm x T42mm
Jahr: 2012
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen