Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aldosteron

  • Kartonierter Einband
  • 216 Seiten
Die Symposien der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie waren immer ein oder zwei Hauptthemen gewidmet, denen in Form freier V... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Die Symposien der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie waren immer ein oder zwei Hauptthemen gewidmet, denen in Form freier Vorträge Mit teilungen aus anderen Gebieten der experimentellen und klinischen Endokrino logie folgten. Für das 9. Symposion wurde als Hauptthema Aldosteron gewählt, da es in den bisherigen Verhandlungen noch nie geschlossen abgehandelt wurde. Die Hauptreferate waren folgende: I. Die Chemie des Aldosterons (A. WETTSTEIN, Basel), 2. Regulation der Aldosteronsekretion (A. F. MULLER, Genf), 3. Der primäre Aldosteronismus (B. HöKFELT, Stockholm), 4. Der sekundäre Aldosteronismus Herz-, Leber- und Nierenkranker (H. P. WoLFF, HomburgfSaar), 5. Aldosteronantagonisten und ihre klinische Anwendung (E. BuCHBORN und KH. R. KoczoREK, München), 6. Aldosteron und Hochdruck; experimentelle Befunde (F. GRoss, Basel), 7. Hypertonie und Aldosteron; klinisch (J. SCHWARTZ und R. BLOCH, Str- bourg), 8. Bestimmungsmethoden des Alderostons (R. NEHER, Basel), 9. Aldosteron und Schwangerschaft (G. STARK, Mainz). Mit einigen freien Vorträgen zum Hauptthema war eine ziemlich vollständige Darstellung der gegenwärtigen Kenntnisse über Chemie und Physiologie des Aldosterons (einschließlich seiner Nachweismethoden) sowie der Klinik des primären und sekundären Hyperaldosteronismus erreicht, welche mit dem der zeitigen Stand unserer Kenntnisse ziemlich weitgehend übereinstimmt. Das 9. Symposion war mit dem Hauptthema Aldosteron zugleich eine Gemein schaftstagung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie und der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, welche vom 3.-5. Mai 1962 in Wiesbaden und Mainz stattfand.

Klappentext

Die Symposien der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie waren immer ein oder zwei Hauptthemen gewidmet, denen in Form freier Vorträge Mit­ teilungen aus anderen Gebieten der experimentellen und klinischen Endokrino­ logie folgten. Für das 9. Symposion wurde als Hauptthema Aldosteron gewählt, da es in den bisherigen Verhandlungen noch nie geschlossen abgehandelt wurde. Die Hauptreferate waren folgende: I. Die Chemie des Aldosterons (A. WETTSTEIN, Basel), 2. Regulation der Aldosteronsekretion (A. F. MULLER, Genf), 3. Der primäre Aldosteronismus (B. HöKFELT, Stockholm), 4. Der sekundäre Aldosteronismus Herz-, Leber- und Nierenkranker (H. P. WoLFF, HomburgfSaar), 5. Aldosteronantagonisten und ihre klinische Anwendung (E. BuCHBORN und KH. R. KoczoREK, München), 6. Aldosteron und Hochdruck; experimentelle Befunde (F. GRoss, Basel), 7. Hypertonie und Aldosteron; klinisch (J. SCHWARTZ und R. BLOCH, Str- bourg), 8. Bestimmungsmethoden des Alderostons (R. NEHER, Basel), 9. Aldosteron und Schwangerschaft (G. STARK, Mainz). Mit einigen freien Vorträgen zum Hauptthema war eine ziemlich vollständige Darstellung der gegenwärtigen Kenntnisse über Chemie und Physiologie des Aldosterons (einschließlich seiner Nachweismethoden) sowie der Klinik des primären und sekundären Hyperaldosteronismus erreicht, welche mit dem der­ zeitigen Stand unserer Kenntnisse ziemlich weitgehend übereinstimmt. Das 9. Symposion war mit dem Hauptthema Aldosteron zugleich eine Gemein­ schaftstagung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie und der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, welche vom 3.-5. Mai 1962 in Wiesbaden und Mainz stattfand.



Inhalt

Aldosteron und Hochdruck (experimentelle Befunde).- Hypertonie und Aldosteron.- Bestimmungsmethoden des Aldosterons.- Aldosteron und Schwangerschaft.- Über eine Methode zur papierchromatographischen Trennung und quantitativcolorimetrischen Bestimmung der Cortine und Corticoide im Urin mit besonderer Berücksichtigung des Aldosterons.- Der Einfluß von Aldosteron auf den Calcium-, Magnesium- und Phosphorstoffwechsel.- Mineralbilanzuntersuchungen bei exogener Aldosteronzufuhr.- Die Aldosteron-Wirkung auf die Schweißdrüsenfunktion.- Aldosteron und Cortisol im Urin und in den Nebennieren beim Cushingsyndrom.- Die Aldosteronausscheidung nach Porto-Cavaler-Shunt-Operation.- Primärer Aldosteronismus; 2 operierte Fälle.- Untersuchungen über das Verhalten der Nebennierenrindenhormone bei unbehandelter hydropischer Herzinsuffizienz.- Untersuchungen über die Cortisolsekretion beim Menschen.- Über den Einfluß von o, p-DDD [2,2-bis (2-chlorophenyl-4-chlorophenyl)-1,1-Dichloräthan] auf die Symptomatik und Steroidausscheidung bei Patienten mit abnorm adrenaler Steroidsekretion.- Posttraumatische und postoperative Cortisolausscheidungen.- Biologische Halbwertszeit von exogenem ACTH im menschlichen Blut.- Über Zellersatz und -regeneration in der Nebennierenrinde.- Untersuchungen über den phasischen Verlauf der 17-Hydroxycorticoidausscheidung beim Meerschweinchen nach einmaliger ACTH-Zufuhr.- Der Hypophysenvorderlappen der Ratte nach Adrenalektomie und chemischer Nebennierenblockade mit Su 4885 (Metopiron).- Vergleichende Untersuchungen zur Hypophysenhemmwirkung von 16-Methylenprednisolon.- Über die Prüfung der Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse mit Pyrexal.- Beeinträchtigen NNR-Steroide die Motilität menschlicher Spermatozoen ?.- Klinische und experimentelle Untersuchungen über die Wirkung von Cortisol auf den Hoden.- Experimentelle Untersuchungen über die Lungenfibrose und ihre therapeutische Beeinflussung mit Prednisolon und Antibiotica.- Probleme der kombinierten Anwendung von Corticosteroiden und Cytostatica.- Der Einfluß von Rhodanid auf den Jodumsatz der menschlichen Schilddrüse.- Über den Einfluß der Serumjodid-Konzentration auf das Jodid-Aufnahmevermögen der menschlichen euthyreoten Schilddrüse.- Die Steuerung der Cholesterinsynthese durch thyroxinabhängige Enzyminduktion.- Iatrogene Strumen.- Rückbildung des Exophthalmus durch Pflanzenextrakte.- EEG-Untersuchungen bei Schilddrüsendysfunktionen.- Zur Beeinflussung endokriner Funktionen durch anabole Steroide.- geckerBeziehungen zwischen Substitution im Ring A und Abbau im Stoffwechsel bei Verwandten des Testosterons.- Untersuchungen zur Frage der Protraktion der Gonadotropinwirkung.- Die unterschiedliche morphologische Wirkung verschiedener synthetischer Gestagene auf das Endometrium.- Die Steroid- und Gonadotropin-Ausscheidung während Konzeption und Frühgravidität. Ein kasuistischer Beitrag.- Über Nachweis und klinische Bedeutung von Insulinantikörpern bei Insulinresistenz.- Experimentelle Untersuchungen zum Wirkungsmechanismus der Biguanide.- Problematik der Indikation zur Parathyreoidektomie.- Klinische Gesichtspunkte zur Genetik des Pseudohypoparathyreoidismus und des Pseudo-Pseudohypoparathyreoidismus.

Produktinformationen

Titel: Aldosteron
Editor:
EAN: 9783540030607
ISBN: 978-3-540-03060-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 380g
Größe: H244mm x B170mm x T11mm
Jahr: 1963
Auflage: 1963.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen