Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Minne im Zeichen des Dialogischen in "Tristan" Gottfrieds von Straßburg

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Mittelalterliche Literatur, Note: 2,3, Humboldt-Universität... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Mittelalterliche Literatur, Note: 2,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für deutsche Literatur), Veranstaltung: Die Poetik des Fragments, Sprache: Deutsch, Abstract: In der frühneuzeitlichen Literatur meldet sich der kritische Geist zu Wort, der die "monologische Kirche" aus einem bestimmten Blickpunkt betrachtet. Als "Kritik der Kritik" kann dieses Phänomen bezeichnet werden... Das Verständnis von der Liebe im 'universalen Sinne' ist die Domäne des Rittertums, dessen historischer Glanz in der bestimmten Zeit nicht mehr zur Geltung zu erscheinen vermochte. Vor diesem Hintergrund erscheint als relevant der vergleichende Diskurs des Liebeskonzepts im Sinne von Liebe als "Wert an sich" und in der Konfrontation mit anderen Werten.

Produktinformationen

Titel: Die Minne im Zeichen des Dialogischen in "Tristan" Gottfrieds von Straßburg
Autor:
EAN: 9783656034919
ISBN: 978-3-656-03491-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2011
Auflage: 3. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel