Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Album (Fusion)

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Hot Rats, Disco Volante, Bitches Brew, N.E.W.S, There Comes a Time, Head Hunters, Black B... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Hot Rats, Disco Volante, Bitches Brew, N.E.W.S, There Comes a Time, Head Hunters, Black Beauty: Miles Davis at Fillmore West, Waka/Jawaka, Extrapolation, Escalator over the Hill, Weird Nightmare: Meditations on Mingus, Uncle Meat, In a Silent Way, Dancing in Your Head, Septober Energy, The Grand Wazoo, Nick Mason's Fictitious Sports, Prelude, Of Human Feelings, Bateless Edge, Timeless, One from the Vault, King Kong: Jean-Luc Ponty Plays the Music of Frank Zappa, Steal Your Face, Sleep Dirt, Amandla, Welcome, A Tribute to Jack Johnson, A Go Go, Man-Child, Blues for Allah, Return to Forever, Mr. Bungle, As Falls Wichita, so Falls Wichita Falls, Dick's Picks Volume 3, Heavy Weather, Pangaea, Go Too, Live in Bayern. Auszug: (engl. für Heiße Ratten, eine Textzeile aus dem Stück ) ist das zweite Solo-Album von Frank Zappa und wurde im Jahr 1969 veröffentlicht. Es erreichte Platz 9 der britischen Charts. Damit war es das erste Top-Ten-Album Zappas weltweit. Das Album gilt als eines der ersten Jazzrock-Alben und stellt eine Zäsur in Zappas musikalischem Stil dar. Die Langspielplatte enthält, bis auf eine Ausnahme, ausschließlich instrumentale Musikstücke. Erstmals verzichtet Zappa auf Einwürfe im Stil der Neuen Musik, insbesondere der , auf collagenartige Stilwechsel und gesprochene Abschnitte, die für seine vorherigen Alben typisch waren. Zappa stellte seine Mitmusiker für diese Produktion vollständig neu zusammen. Das Album erschien, nachdem er die Auflösung der erklärt hatte. Zappa spielte mit einer eigens zusammengestellten Gruppe, der auch sein Jugendfreund , der Violinist und mehrere professionelle Sessionmusiker wie John Guerin angehörten, zusammen. Für die Produktion von nutzte Zappa die gerade verfügbar gewordene 16-Spur-Tonbandtechnik, mit deren Hilfe er vielschichtige Bläsersätze arrangierte. Frank Zappa im Theatre de Clichy, Paris, Anfang der 1970er JahreDas Jahr 1969, in dem Hot Rats produziert wurde, war für Frank Zappa ein Jahr des Umbruchs. Als Frontmann der 1964 gegründeten Mothers of Invention hatte Frank Zappa mit seinen Werken zunehmend Erfolg bei den Medien und beim Publikum. Vom ersten Album Freak Out! (1966) ausgehend, das auch als "mutigstes Debütalbum der Rockgeschichte" bezeichnet wird hatte Zappa einen eigenen Stil geschaffen, der sich in den folgenden Alben, wie We're Only in It for the Money, fortsetzte. Diese Rockalben waren collagenartig mit Fragmenten und Anleihen aus anderen Genres, wie Surf-Rock, Doo Wop oder auch Neuer Musik verschränkt. Die Texte waren oft satirisch und gesellschaftskritisch und enthielten viele Anspielungen auf die Freak- und Rockmusik-Szene. Nach der Veröffentlichung des kommerziell wenig erfolgreichen Albums Uncle Meat im April 1969

Produktinformationen

Titel: Album (Fusion)
Untertitel: Hot Rats, Disco Volante, Bitches Brew, N.E.W.S, There Comes a Time, Head Hunters, Black Beauty: Miles Davis at Fillmore West, Waka/Jawaka, Extrapolation, Escalator over the Hill, Weird Nightmare: Meditations on Mingus, Uncle Meat
Editor:
EAN: 9781158898855
ISBN: 978-1-158-89885-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 245g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen